Pressemitteilungen 2020

September

22. 09. 2020, Freising Analyse nach den Fällungen gegen den ALB in Miesbach: Allein 40 Käfer- und etwa 130 Larvenfunde

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Holzkirchen haben Ende März diesen Jahres mit Fällungen nach Vorgaben des Bundes und der EU zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) begonnen. In den vorgegebenen 100-Meter-Radien sind von den relevanten 16 Laubgehölzgattungen (sogenannte „spezifizierte Pflanzen“) 13 Gattungen festgestellt, gefällt und untersucht worden. Im Freisinger Quarantänelabor ergab die Analyse dieser entnommenen Gehölze aus der Befallszone Miesbach insgesamt 40 lebende Käfer, von denen allein 7 im speziell gesicherten Labor in Freising geschlüpft sind. Es konnten zudem rund 130 Larven und circa 400 Eiablagestellen festgestellt werden. An 97 Gehölzen konnte ALB-Befall festgestellt werden, wobei 77 Gehölze lebenden Befall aufwiesen. Bei den vom ALB-befallenen Gehölzen handelte es sich um Ahorn, Rosskastanie, Birke und Weide. Der bei den Fällungen im Frühjahr gefundene ALB-Befall machte weitere Fällmaßnahmen, eine Änderung der Allgemeinverfügung sowie eine Erweiterungen der bisherigen Befallszone in Richtung Südosten und Nordwesten notwendig. Die anschließenden Bekämpfungsmaßnahmen, die Mitte Mai endeten, ergaben keine weiteren Funde.  Mehr

10. 09. 2020, Freising Jubiläum 20 Jahre Aktion Streuobst erleben und genießen – LfL feiert auf der Streuobstwiese in Freising

Ab September reifen die Früchte auf den Streuobstwiesen, und in diesem Jahr biegen sich die Apfelbäume teilweise unter ihrer Obstlast. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) lud zu dem Jubiläum 20 Jahre Aktion Streuobst auf die Streuobstwiese nach Freising-Dürnast. Eine zweite Klasse der Grundschule Vötting, zwei Anbieter von Streuobst-Spezialitäten und der Präsident der LfL, Jakob Opperer gaben einen direkten Einblick, wofür Streuobst und die Aktion Streuobst stehen. Auch wenn die Bedingungen in diesem Jahr nicht einfach sind, eine Streuobstwiese ist ein idealer Ort, um Kinder außerhalb des Klassenzimmers zu unterrichten, spannende Erlebnisse in der Natur und vielfältigen Genuss für die ganze Familie zu ermöglichen.  Mehr

August

26. 08. 2020, Freising Zitrusviroid bei Hopfen nur in wenigen Betrieben in der Hallertau festgestellt – Monitoring der LfL

Im Jahr 2019 wurde erstmals das Citrus bark cracking viroid (CBCVd) an Hopfen in der Hallertau nachgewiesen. Um Erkenntnisse über die Verbreitung des CBCVd zu erhalten, hat die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) deshalb im Jahr 2020 ein risikobasiertes Monitoring in allen bayerischen Hopfenanbaugebieten durchgeführt.  Mehr

13. 08. 2020, Grub Landtagsabgeordnete informieren sich in Grub zur Tierhaltung

In dieser Woche besuchten die Landtagsabgeordneten Doris Rauscher und Ruth Müller, Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Grub. Die aktuellen Aufgaben und Ergebnisse der LfL aus den Bereichen Tierwohl, Tierzucht und Umweltschutz standen im Zentrum des Besuchs.  Mehr

05. 08. 2020, Grub Startschuss für das bundesweite Netzwerk Fokus Tierwohl

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat im Netzwerk Fokus Tierwohl ihre Arbeit aufgenommen. Als Teil des Bundesprogramms Nutztierhaltung fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den Aufbau dieses Netzwerkes der Landwirtschaftskammern und landwirtschaftlichen Einrichtungen aller Bundesländer mit einer Summe von 15 Mio. Euro. Das Verbundprojekt hat das Ziel, den Wissenstransfer in die Praxis zu verbessern und tierhaltende Betriebe in Deutschland zukunftsfähig zu machen. Im Fokus steht eine tierwohlgerechte, umweltschonende und nachhaltige Nutztierhaltung.  Mehr

Juli

Juni

Mai

April

März

Januar

Kontakt