Pressemitteilungen 2024

März

01. 03. 2024, Freising Wettbewerb für landwirtschaftliche Betriebe in Oberbayern: Ackerwildkraut-Suche geht in die sechste Runde!

Mitmachen und anmelden bis zum 15. April 2024 lohnt sich beim diesjährigen Ackerwildkraut-Wettbewerb des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL), Bayerischer Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Bioland-Verband und BUND Naturschutz in Bayern (BN). Ob im ökologischen oder konventionellen Anbau, zum sechsten Mal suchen die Veranstalter den artenreichsten Acker, dieses Mal in Oberbayern.  Mehr

Februar

29. 02. 2024, Freising Schätzungsrichtlinien 2024 liegen vor

Die neue Ausgabe 2024 der Schätzungsrichtlinien der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) für Flur- und Aufwuchsschäden liegt vor und kann online beim BBV bestellt werden.  Mehr

13. 02. 2024, Landshut-Schönbrunn Ökonomie und Arbeitswirtschaft – Robotik und Digitalisierung in der Landwirtschaft

Von Produktionstechnik über rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte bis hin zu Agrarpolitik tauschten sich Gutsverwalter und -verwalterinnen beim alljährlich stattfindenden Lehrgang der LfL und des Bezirks Niederbayern für Führungskräfte von Lohnarbeitsbetrieben über vier Tage aus. Ein Schwerpunkt war die Digitalisierung im Pflanzenbau.  Mehr

08. 02. 2024, Karolinenfeld/Kolbermoor Klimaschutz und Landwirtschaft vereinbaren – Moorbodenschutz in der Praxis

Die Zukunft der Landwirtschaft steht im Zeichen des Klimaschutzes, und die Versuchsstation Karolinenfeld der Bayerischen Staatsgüter ist Schauplatz für die Entwicklung hin zu einer moorverträglichen Bewirtschaftung. Unter der Versuchs-Leitung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) befindet sich das wegweisende Projekt „MoorBewi“ nun in seiner finalen Phase.  Mehr

01. 02. 2024, Ostallgäu Wiesenmeisterschaft im Landkreis Ostallgäu

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und der BUND Naturschutz in Bayern (BN) führen gemeinsam einen Wettbewerb zur Prämierung artenreicher Wiesen durch. Konventionell und biologisch wirtschaftende Bäuerinnen und Bauern können sich bis 8. April 2024 bewerben.  Mehr

Januar