Pressemitteilungen 2020

Juni

03. 06. 2020, Freising Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising ist "Blühender Betrieb"

Blüh- und bienenfreundlich ─ diese Eigenschaften zeichnen viele Flächen der LfL in Freising aus. Für ihr vorbildliches Engagement beim Schutz unserer heimischen Insekten erhielt die LfL am 25. März 2020 die staatliche Auszeichnung als "Blühender Betrieb" vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV). Diese Anerkennung motiviert bayerische Betriebe, ihre betrieblichen Freiflächen naturnah, arten- und strukturreich zu gestalten.  Mehr

Mai

28. 05. 2020, Freising Hat die Tierhaltung in Bayern eine Zukunft?

Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) stellt ihren neuen Jahresbericht vor. Das Themenheft beschäftigt sich mit der Zukunft der Tierhaltung in Bayern. Menschen machen sich Tiere seit Jahrtausenden zunutze - zur Ernährung, als Transportmittel, als Lieferant von Wolle, Leder und wertvollem Dünger. Heute wird gelegentlich bezweifelt, ob man Tiere überhaupt noch nutzen darf. Tatsächlich ist die Tierhaltung für eine bäuerliche Landwirtschaft und für die breite Bevölkerung auch künftig unverzichtbar. Die LfL arbeitet daran, dass diese in Bayern zukunftsfähig bleibt. Dabei werden das Wohlbefinden der Tiere, die Ökologie, die Ökonomie und der Klimaschutz berücksichtigt. Der Bericht bietet einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse, erlaubt interessante Einblicke und erklärt die vielschichtigen Zusammenhänge.  Mehr

07. 05. 2020, Freising Vielversprechender Brotbackversuch mit Freisinger Landweizen - Alten Sorten zu neuem Schwung verhelfen

Bei einem gemeinsamen Termin haben die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und die Bäckerei Geisenhofer in Freising ein erstes Brot aus Freisinger Landweizen präsentiert und verkostet. Bereits vor einer Woche bestachen die Semmeln aus dieser ursprünglichen Getreidesorte durch ihr nussiges Aroma und so lag es nahe, auch mit Brot einen Versuch zu starten. Die besonders lange Teigführung begann bereits am Dienstag mit einem Sauerteig und mündete im frischen Brotlaib, der am Donnerstag verkostet werden konnte. Der Bäcker Stefan Geisenhofer hat mit viel handwerklichem Geschick und einem umfangreichen Wissen zu Teigführung und Backvorgang dem Freisinger Landweizen zu einem respektablen Backergebnis verholfen. Denn am Ende zählt für den Kunden Geschmack und Aussehen als Kaufkriterium, diesen Test hat der Freisinger Landweizen bestanden.  Mehr

April

März

Januar

Kontakt