Pressemitteilungen 2024

Juli

12. 07. 2024, Grub, Landkreis Ebersberg / Kallmünz, Landkreis Regensburg Zucht auf Gesundheit: Über 1.000 Betriebe machen mit beim Projekt "FleQS-Gesundheit und Robustheit“

Die einheimische Doppelnutzungsrasse Fleckvieh in Richtung Gesundheit und Robustheit zu züchten, das ist das Ziel des bayerischen Projekts "FleQS-GuR" (Fleckvieh-Kuh(Q)-Stichprobe für Gesundheit und Robustheit). Dieses Vorzeigeprojekt, das über drei Jahre bis 2025 läuft, wird vom Institut für Tierzucht der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) mit den im Landesverband bayerischer Rinderzüchter organisierten Zuchtverbänden und den in der Arbeitsgemeinschaft ABB organisierten bayerischen Besamungsstationen als Wirtschaftspartner durchgeführt. Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat am Freitag in der Oberpfalz den 1.000. Teilnehmerbetrieb besucht. Bis Ende des Jahres werden in diesem Projekt rund 1.200 Betriebe mit insgesamt über 90.000 Kühen mitwirken, im letzten Projektjahr soll der Umfang auf insgesamt 20 Prozent der bayerischen Fleckviehkühe ausgeweitet sein. "Tierwohl liegt mir sehr am Herzen. Deshalb unterstützen wir das Verbundprojekt seit 2021 mit insgesamt rund 2,5 Millionen Euro. Unsere Kühe sollen nicht nur hochwertige Lebensmittel in Form von Milch und Fleisch liefern, sondern auch gesund und robust sein", sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in Oberwahrberg bei Kallmünz.  Mehr

11. 07. 2024, Freising / München LfL Magazin 2024 zum Ökolandbau in Bayern vorgestellt

Der Ökolandbau in Bayern ist Thema des druckfrischen LfL-Magazins 2024. Das erste Exemplar hat LfL-Präsident Stephan Sedlmayer am Donnerstag Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in München überreicht. Das Magazin stellt jährlich unter dem Motto "Wir bringen Landwirtschaft und Forschung zusammen" einen Aspekt der vielfältigen LfL-Arbeit heraus und beleuchtet ihn von vielen Seiten. Mit interessanten Zahlen und Fakten, aber auch mit lesenswerten Interviews mit den Forscherinnen und Forschern. "Der Ökolandbau spielt bei der Transformation der Landwirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit und Biodiversität eine Schlüsselrolle", so LfL-Präsident Sedlmayer.  Mehr

09. 07. 2024, Kaufbeuren Wiesenmeisterschaft 2024: Preise für artenreiche Wiesenbewirtschaftung verliehen – LfL und BN ehren engagierte Bauernfamilien

Das artenreiche Grünland ist für die Erhaltung vieler selten gewordener Wiesenpflanzen und Insekten von enormer Bedeutung. Bei der Wiesenmeisterschaft werden bereits seit 2009 besonders engagierte Bäuerinnen und Bauern für den Erhalt und die Bewirtschaftung artenreicher Wiesen und Weiden ausgezeichnet. In diesem Jahr fand die Wiesenmeisterschaft im Ostallgäu statt. Bei einer Festveranstaltung in Kaufbeuren wurden 28 Betriebe für ihre vorbildliche artenreiche Wiese von Stephan Sedlmayer, dem Präsidenten der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), und Richard Mergner, dem Vorsitzenden des BUND Naturschutz in Bayern (BN), ausgezeichnet.  Mehr

09. 07. 2024, Triesdorf, Landkreis Ansbach Planungsbeginn für Laborneubau in Triesdorf angekündigt

Der Johannitag hat auch in diesem Jahr eine Vielzahl von großen und kleinen Gästen nach Triesdorf gelockt. Das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchanalytik (LVFZ) hatte sich heuer mit verschiedenen Attraktionen aus der Aus- und Fortbildung besonders intensiv auf den großen Tag vorbereitet. Denn die Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus, Michaela Kaniber, war an diesem Tag zu Besuch. Die Ministerin kündigte dabei den Beginn der Planungen für ein neues Laborgebäude noch in diesem Jahr an.  Mehr

03. 07. 2024, Freising / Kirchheim, Landkreis München Spannendes Programm: Landesanstalt für Landwirtschaft präsentiert sich auf der Landesgartenschau

In dieser und der nächsten Woche bietet die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft auf der Landesgartenschau Kirchheim einen spannenden Einblick in ihre vielfältigen Aktivitäten. So suchen beispielsweise eigens trainierte Spürhunde nach invasiven, also nicht heimischen Käferarten wie dem Asiatischen Laubholzbockkäfer, der große Schäden verursachen kann. Auch für Schulklassen gibt es besondere Angebote. So wird gemeinsam das geheime Leben des Bodens untersucht und den Schülerinnen und Schülern dabei der Artenreichtum unter der Oberfläche vor Augen geführt.  Mehr

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar