Pressemitteilungen 2021

Dezember

02. 12. 2021, Freising Weltbodentag 2021: Den Humusgehalt in den Fokus nehmen

Der jährliche Weltbodentag am 5. Dezember ist ein internationaler Aktionstag, an dem auf die lebenswichtige Bedeutung der natürlichen Ressource Boden aufmerksam gemacht wird. Bereits vor 35 Jahren startete die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) ein Programm zur intensiven Erforschung der landwirtschaftlichen Böden in Bayern. Eine Auswertung von Humusveränderungen zeigte für 20% der untersuchten Ackerböden einen Rückgang der Humusgehalte in den vergangenen 30 Jahren. Auf einem Großteil der Standorte ergaben sich allerdings keine Veränderungen oder sogar ein Anstieg der Humusgehalte.  Mehr

01. 12. 2021, Grub Klimawandel aktiv begegnen – LfL stellt digitale Konzepte im Pflanzenbau vor

Der Klimawandel ist derzeit die größte globale Herausforderung der Menschheit. Weltweit werden bereits heute steigende Temperaturen, veränderte Niederschläge und zunehmende oder bisher unbekannte Wetterextreme beobachtet. Menschen verlieren alles, ihr Leben, ihr Zuhause, ihr Hab und Gut, wie Mitte Juli bei der Flutkatastrophe im Ahrtal. An anderer Stelle fehlt das Niederschlagswasser für das Wachstum der Kulturpflanzen. „Die Landwirtschaft und insbesondere der Pflanzenbau sind vom Klimawandel direkt und unmittelbar betroffen. Der Pflanzenbau ist zugleich aber auch Teil der Lösung“, so Stephan Sedlmayer, Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL). Vielversprechende Lösungen sind eine klimaschonende Lebensmittelerzeugung mit weniger Treibhausgasemissionen, der Trend zu nachwachsenden Rohstoffen und Bioenergie, die biologischen Senken für CO2 in Mooren oder Wäldern und eine regionale Erzeugung mit kurzen Transportwegen. Und genau daran arbeitet die LfL gemeinsam mit ihren Partnern, der Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V. (ALB), dem Kuratorium der Bayerischen Maschinen- und Betriebshilfsringe e.V. sowie dem Landeskuratorium für pflanzliche Erzeugung.  Mehr

November

25. 11. 2021, Grub Praktische Wissensvermittlung: Etwa 200 Teilnehmer bei Stall- und Feldtag-Reihe des Projekts DigiMilch

Welche digitalen Lösungen im Bereich der Milcherzeugung gibt es bereits und wo liegen ihre Vor- und Nachteile im praktischen Einsatz? Diese Fragen möchten die MitarbeiterInnen des Experimentierfelds DigiMilch an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) allen interessierten LandwirtInnen, BeraterInnen und Multiplikatoren beantworten und erste Ergebnisse aus ihrer Forschung präsentieren. Zur Umsetzung dieses Wissenstransfers wurden in diesem Jahr fünf Veranstaltungen auf Projektbetrieben in ganz Bayern durchgeführt.  Mehr

23. 11. 2021, Kempten und München Ausgezeichnete Butter für die Weihnachtsbäckerei – regelmäßige Qualitätschecks durch die LfL

In vielen Haushalten beginnen die Weihnachtsvorbereitungen bereits in den letzten Novemberwochen mit dem Plätzchenbacken. Eine der wichtigsten Grundzutaten vieler Plätzchenrezepte ist dabei die Butter. Für die amtliche Überprüfung der Qualität dieses Lebensmittels ist in Bayern die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) zuständig.  Mehr

17. 11. 2021, Ruhstorf Forum Ökozüchtung richtet seinen Blick auf den Saatgutmarkt

Ende Oktober hat sich an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) das Forum für die Förderung der ökologischen Pflanzenzüchtung in Bayern zu einer Sitzung getroffen. Die Mitglieder kamen dabei zu dem Ergebnis, dass für die Entwicklung leistungsfähiger Sorten aus ökologischer Züchtung noch erhebliches Engagement aus der gesamten Wertschöpfungskette notwendig ist.  Mehr

16. 11. 2021, Grub Klimaschonende Schweinefütterung

Wenn Wissenschaft und Praxis eng zusammenarbeiten, können große Erfolge eingefahren werden. Das ist auch bei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und dem Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern e. V. (LKV Bayern) der Fall. In gemeinsamer Zusammenarbeit ist es gelungen, durch eine ausgeklügelte Fütterung von Mastschweinen einen beachtlichen Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz, aber auch für die Tiergesundheit und das Einkommen der Betriebe zu leisten.  Mehr

10. 11. 2021, Freising Maisernte: Gute Erträge trotz kühler und feuchter Witterung

Die Maisernte hat sich heuer durch die zeitweise etwas zu kühlen und insgesamt feuchten Witterungsbedingungen im Vergleich zu den Vorjahren deutlich verzögert. Dennoch haben sich die meisten Bestände gut entwickelt. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) geht daher in diesem Jahr von einer Maisernte mit guten Erträgen aus.  Mehr

09. 11. 2021, Freising Heimisches Eiweiß - Luzerneblätter in der Schweinefütterung einsetzen

Die teils extreme Trockenheit in den vergangenen Jahren sowie der Bedarf an hochwertigem Eiweißfutter stellen die LandwirtInnen vor Herausforderungen. Heimische Futterpflanzen wie die Luzerne und neue Erntetechniken zur Blatternte können hier eine Lösung sein. Mit neuen Erntetechniken bei Grünleguminosen befasste sich auch das Institut für Landtechnik und Tierhaltung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising im Rahmen des Verbundforschungsprojekts „Grünlegum“.  Mehr

05. 11. 2021, Grub Digitale Technik und Sensoren im Stall - DigiMilch informiert über Technologien in der Innenwirtschaft

Am 17. November findet von 9:30 bis 14:30 Uhr der zweite Stalltag für die Innenwirtschaft im Rahmen des durch den Bund geförderten Experimentierfelds „DigiMilch“ statt. An diesem Tag möchte das DigiMilch-Team Einblicke in die einzelnen Forschungsfragen im Bereich der Innenwirtschaft geben.  Mehr

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar