Institute for Organic Farming, Soil and Resource Management
Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz

Das Institut ist die zentrale Einrichtung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft für Agrarökologie, Ökologischen Landbau, Bodenkultur, Pflanzenernährung und Landschaftspflege.

Aktuell

Weiterentwicklung von glyphosatfreien Erosionsschutzverfahren im Mais: Besichtigung der Feldversuche

Versuchsfeld in Kühnham zur Senfblüte

Die LfL lädt zur Besichtigung ihrer Feldversuche ein. Aus aktuellem Anlass erfolgen die Feldbegehungen als autarker Infomations-Parcour für die Öffentlichkeit. Das heißt: Sie können die Versuchsflächen selbständig besichtigen und erhalten einen Überblick über die laufenden Feldversuche zum Erosionsschutz im Mais mit abfrierenden Zwischenfrüchten.   Mehr

Ackerwildkraut-Wettbewerb 2020 in Oberfranken

Mohn und Ackerrittersporn blühen am Ackerrand

Ackerwildkräuter sind nicht nur eine farbenfrohe Abwechslung in unserer oft einheitlichen Agrarlandschaft, sondern bieten Lebensraum und Nahrung für eine Vielzahl heimischer Tierarten.Der aktuelle Ackerwildkraut-Wettbewerb findet 2020 in Oberfranken statt.  Mehr

Ökolandbau-Feldtag 2020 als Informations-Parcours, 19. Juni bis 15. Juli 2020

Getreidefeld mit unterschiedlich wachsendem Getreide auf Parzellen

Der Ökolandbau-Feldtag der LfL findet heuer aufgrund der aktuellen Lage im alternativen Format statt. Die Feldversuche können im Zeitraum vom 19. Juni bis 7. Juli 2020 im Rahmen eines Informations-Parcours in Petershausen (Lkr. Dachau) auf Flächen des Gutes Eichethof besichtigt werden.  Mehr

Hofporträts Ökolandbau – Biodiversität in der Landwirtschaft

Kärtchen in einer Wiese

Landwirtschaftliche Betriebe haben vielfältige Möglichkeiten, die Biodiversität zu fördern. In den neuen Hofporträts stellt die LfL Betriebe vor, die durch ihre Wirtschaftsweise verschiedenste Facetten der Biodiversität in der Praxis fördern und besonders gut verwirklichen.   Mehr

Gewässerschutz und Düngung – geht das?

Gewässerrandstreifen am Bach

Der Schutz aller Oberflächengewässer und des Grundwassers nimmt einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. Dabei wird die oft schon praktizierte gewässerschonende Landbewirtschaftung kaum als solche wahrgenommen. Welche Bewirtschaftungsmaßnahmen dem Gewässerschutz dienen, zeigen verschiedene Untersuchungen der LfL.   Mehr

Gülleabgabe und Gärrestaufnahme – aber nur nach Regeln der WDüngV

Güllegrube

Wirtschaftsdünger sind wertvolle Mehrnährstoffdünger. Den Besitzer dürfen sie trotzdem nicht ohne weiteres wechseln. Bei Abgabe, dem Befördern und der Aufnahme von Wirtschaftsdüngern sind die Vorgaben der WDüngV zu beachten und Aufzeichnungen zu führen.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Optimierung des Anbaus von Sojabohnen: Abschlussbericht liegt vor

Knöllchen an Leguminosenwurzel

Die Vorfruchtwirkung und die Höhe der N2-Fixierleistung von Sojabohnen sind unter süddeutschen Standortbedingungen unbekannt. Diese wurden in Feldversuchen am Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) und der LfL auf einem konventionell und zwei ökologisch bewirtschafteten Standorten im Vergleich zu Körnererbsen in den Jahren 2015 bis 2018 untersucht.  Mehr

Erläuterungen zur Düngeverordnung

Streifenförmige Gülleausbringung im bestelltem Acker

Die folgenden Ausführungen erläutern die "Verordnung über die Anwendung von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln nach den Grundsätzen der guten fachlichen Praxis beim Düngen". Die Verordnung wird kurz "Düngeverordnung" bzw. "DüV" genannt. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gerne und kompetent zur Verfügung.  Mehr

8. Öko-Landbautag 2020 – Neuer Termin: 27. Oktober 2020

Lfl-weisse-lupine-thomas-sadler

Neuer Termin für den 8. Öko-Landbautag von LfL und HSWT ist der 27. Oktober 2020! Aufgrund der Verordnungen zur Corona-Pandemie musste der ursprüngliche Termin am 1. April 2020 verschoben werden. Momentan ist geplant, die Tagung - wie üblich - als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Für den Fall, dass dies aufgrund der Vorgaben zur Corona-Pandemie nicht möglich sein wird, findet die Tagung per Livestream statt. Eine Entscheidung hierfür wird im August getroffen. Anmeldungen werden ab Anfang September möglich sein.   Mehr

Erosionsschutz-App: Erosionsschutz-Planung mit Hilfe der "ABAG interaktiv"

Erosionsrinne auf einem Maisacker

Mit der "ABAG interaktiv" wurde ein bewährtes Konzept zur Berechnung der Erosionsgefährdung von Ackerflächen in ein neues benutzerfreundliches Format gebracht. Mit Hilfe der Webanwendung, die sowohl vom PC, als auch von allen mobilen, internetfähigen Geräten aus bedient werden kann, lässt sich nicht nur der Bodenabtrag von Ackerflächen berechnen, die App richtet sich vor allem an Praktiker, die bei der Planung geeigneter Maßnahmen zur Minimierung des Erosionsrisikos unterstützt werden.  Mehr

Gewässerschutz
Demonstrationsbetriebsnetz Gewässer-, Boden- und Klimaschutz

Natürlicher Bachlauf mit angrenzenden beispielhaften Gewässerrandstreifen

Gemeinsam - Freiwillig - Nachhaltig. Rund 100 landwirtschaftliche Praxisbetriebe in ganz Bayern zeigen beispielhaft die Umsetzung von in der Praxis bewährten und regional angepassten Gewässerschutzmaßnahmen. Sie informieren und schulen interessierte Besuchergruppen zusammen mit dem örtlichen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF).  Mehr

BioRegio Bayern 2020

Eine Initiative der bayerischen Staatsregierung. Das StMELF unterstützt die Ziele von BioRegio 2020 mit einer Reihe von Maßnahmen.

Landesprogramm BioRegio Bayern 2020 (StMELF) Externer Link

Im Fokus

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Forschung an der LfL