Institute for Organic Farming, Soil and Resource Management
Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz

Das Institut ist die zentrale Einrichtung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft für Agrarökologie, Ökologischen Landbau, Bodenkultur, Pflanzenernährung und Landschaftspflege.

Aktuell

Filme
Videos zur emissionsarmen Gülleausbringung

Bodennahe Gülleausbringung im Grünland

Kurze Videos zeigen die emissionsarme Ausbringung von flüssigen Wirtschaftsdüngern auf Grünland und im Acker. Im Zentrum stehen die emissionsarmen bodennahen und streifenförmigen Techniken, wie zum Beispiel Schleppschuh und Injektion.  Mehr

Programm
Biogasgärrest-Rechner

Fermenter einer Biogasanlage

Der Biogasgärrest-Rechner für Biogasbetriebe berechnet nach Auswahl der Substrate und Angabe der Einsatzmengen den Gärrestanfall je Jahr und dessen durchschnittlichen Nährstoffgehalte. Gleichzeitig stellt es dar, ob die Vorgaben der WDüngV und DüV eingehalten werden.  Mehr

Innovations- und Forschungsprojekt
Förderung blütenbesuchender Insekten durch Diversifizierung im Grünbrachemanagement (FINDIG)

Eine Hummel sitzt auf einer Rotkleeblüte

Die LfL untersucht in Kooperation mit der Universität Bonn von 2021 bis 2024, wie sich Bestäuberinsekten in der Agrarlandschaft fördern lassen. Über Maßnahmen wie Diversifizierung sowie angepasstes Management in der Kleegrasphase im Öko-Landbau soll eine Steigerung der Nahrungsressourcen für Bestäuber erreicht werden.   Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

§§ DüV
Wann beginnen im Herbst die Sperrfristen?

Bodennahe Gülleausbringung auf Getreidestoppel

In den sogenannten Sperrfristen ist das Düngen verboten. Die Sperrfristen gelten für Dünger mit wesentlichen Gehalten an Stickstoff oder Phosphat. Die Excel-Anwendung "Sperrfristprogramm" zeigt in Abhängigkeit der angebauten Kultur und der Gebietskulisse, ob die Fläche im Sommer/Herbst noch gedüngt werden darf.  Mehr

Online-Tagung im Oktober
Züchterische Herausforderungen in der Ökologischen Milchviehhaltung

Kühe grasen auf einer Weide

Foto: Mila Pavan

Die Online-Fachtagung am 27. Oktober 2021 zeigte Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Ökorinderzucht auf und stellte unterschiedliche Konzepte und Zielrichtungen in diesem Bereich dar. Über 100 internationale Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien und Russland verfolge an den Bildschirmen die spannenden Vorträge und die Podiumsdiskussion. Am Vortag fand in Präsenz die Fachexkursion Ökologische Rinderzucht statt, die optional zur Online-Tagung besucht werden konnte.  Mehr

Auswahl mütterlicher und umgänglicher Sauen für die Eigenremontierung

Bio-Muttersau liegt im Stroh mit Ferkel

Mit der von der LfL entwickelten "Mütterlichkeitskarte" und einem kostenfreien Programm für die Berechnung des Mütterlichkeitsindex stehen Praxis und Beratung in der Öko-Sauenhaltung praktikable Lösungen zur Verfügung, um Sauen für die Eigenremontierung auswählen zu können.  Mehr

§§ DüV
Düngebedarfsermittlung für Zweitfrucht

Weidelgras-Bestand mit Kräuter

Mit der anstehenden Hauptfruchternte endet das Düngejahr 2020/2021. Auf früh geerntete Hauptfrüchten folgen meist Zweitfrüchte, für die vor einer Düngung laut Düngeverordnung der Düngebedarf festzustellen ist. Ab Sommer 2021 gelten neue, vereinfachte Regelungen.  Mehr

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.

Im Fokus

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL