Über uns – Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Essen, Trinken oder ein wohnliches Umfeld - die ganz wesentlichen Bedürfnisse des menschlichen Alltags hängen stark von den Tätigkeiten der Landwirtschaft ab. Für die Landwirtschaft in Bayern ist die LfL ein wichtiger Wegbegleiter in die Zukunft.
Hier finden Sie für fast alle in der Landwirtschaft auftauchenden und viele für die Umwelt und die Gesellschaft relevante Fragen sachgerechte Antworten. Die Grundlage dafür bieten wissenschaftlich fundierte Untersuchungen, die im komplexen System Landwirtschaft praxisorientiert bewertet und für Fachleute und Laien verständlich aufbereitet werden.

Organisationsstruktur der LfL

SchaubildZoombild vorhanden

Organisationsstruktur LfL

"forschen - fördern - bilden"
Die Rahmenbedingungen der Landwirtschaft und damit auch die Aufgaben und Strukturen der praxisorientierten Forschung unterliegen einem ständigen Wandel. Im Jahr 2003 wurden die Kompetenzen verschiedener selbstständiger Landesanstalten und Behörden in Bayern zu einer Einrichtung zusammengefasst – fachübergreifend, lösungsorientiert und am Gesamtsystem Landwirtschaft ausgerichtet. Die LfL ist dem Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) unmittelbar nachgeordnet und wurde mit folgenden Aufgabengebieten betraut: Anwendungsorientierte Forschung, Hoheitsvollzug, Ausbildung, Beratung.

Der Präsident

Porträtfoto Stephan Sedlmayer

Präsident Stephan Sedlmayer

Lebenslauf
Stephan Sedlmayer wurde in Wertingen geboren und wohnt mittlerweile in Oberschleißheim. Nach der Ausbildung zum Landwirt und dem Studium der Agrarwissenschaften an der TU München zum Diplom-Agraringenieur begann die Laufbahn am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF). Nach einigen Jahren als Berater und Lehrer folgte die Leitung des Referats "Landwirtschaft und Forsten an der Bayerischen Vertretung in Berlin/ Bayerische Staatskanzlei". Im Anschluss fungierte Stephan Sedlmayer als persönlicher Referent des Amtschefs, Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten, im Jahr 2008 leitete er das Referat "Landwirtschaft und Forsten" der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. Von 2008 bis 2020 zeichnete er im Landwirtschaftsministerium als Büro- und Stabsleiter zunächst für Staatsminister Helmut Brunner und anschließend für Staatsministerin Michaela Kaniber verantwortlich. Seit 1. November 2020 steht Stephan Sedlmayer als Präsident an der Spitze der LfL.
Detaillierter Lebenslauf Präsident Stephan Sedlmayer
  • seit 01.11.2020: Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft
  • 2018 bis 2020 Büro- und Stabsleiter Staatsministerin Michaela Kaniber, Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • 2008 bis 2018 Büro- und Stabsleiter Staatsminister Helmut Brunner, Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • 2008 Leiter des Referates "Landwirtschaft und Forsten" der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag
  • 2006 bis 2007 Persönlicher Referent des Amtschefs, Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten
  • 1999 bis 2006 Leiter des Referats "Landwirtschaft und Forsten an der Bayerischen Vertretung in Berlin/ Bayerische Staatskanzlei"
  • 1994 bis 1999 Berater und Lehrer am Amt für Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren
  • 1994 Einstellung in den höheren Dienst des Freistaats Bayern
  • 1992 bis 1994 Referendariat beim Freistaat Bayern/Staatsexamen
  • 1986 bis 1991 Studium der Agrarwissenschaften an der TU München/Diplom-Agraringenieur
  • 1984 bis 1986 Landwirtschaftliche Berufsausbildung/Landwirt
  • 1983 bis 1984 Wehrdienst in Achern/München
  • 1970 bis 1983 Gotzingerschule München, Dantegymnasium München/Abitur
  • 1964 geboren in Wertingen

Präsidium und Stabsstelle

Porträtaufnahme eines Mannes

Dr. Michael Elsinger, Vize-präsident

Porträtaufnahme eines Mannes

Prof. Kay-Uwe Götz, Leitung Institut für Tierzucht

Porträtaufnahme eines Mannes

Anton Kreitmeir,
Stabsstelle

Porträtaufnahme eines Mannes

Robert Brandhuber, Leitung Stabsstelle Ruhstorf a.d.Rott

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat unterstützt die LfL bei grundsätzlichen Entscheidungen und kontrolliert ihre Arbeit. Er nimmt insbesondere Stellung zum mehrjährigen Arbeitsrahmenprogramm, nimmt den Jahresbericht der LfL entgegen, gibt Anstöße für die konzeptionelle Weiterentwicklung und beruft die Mitglieder des Wissenschaftlich-Technischen Beirates der LfL. Der Verwaltungsrat der LfL besteht aus acht ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, die vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten berufen werden und mindestens einmal jährlich tagen.

Vorsitzender

Hubert Bittlmayer
Ministerialdirektor am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Mitglieder

  • Friedrich Mayer
    MDirig. am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Dr. Alois Bogenrieder
    MDirig. am Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Dr. Ulrike Kirste
    Ltd. MRin am Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
  • Prof. Dr. Chris-Carolin Schön
    Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt, TUM
  • Dr. Eric Veulliet
    Präsident der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
  • Walter Heidl
    Präsident Bayerischer Bauernverband
  • Dr. Josef Krapf
    Selbständiger Unternehmensberater

Ansprechpartner

Die Geschäftsführung des Verwaltungsrates liegt bei der Stabsstelle der LfL
Anton Kreitmeir

Vöttinger Straße 38
85354 Freising
Tel.: 08161 8640-5806
E-Mail: Stabsstelle@LfL.bayern.de

Wissenschaftlich-Technischer Beirat

Der wissenschaftlich-technische Beirat (WTB) berät die LfL in Fragen der angewandten Forschung sowie des Transfers der Ergebnisse und fördert die Verbindung zu anderen Forschungseinrichtungen. Er nimmt insbesondere Stellung zum mehrjährigen Arbeitsrahmenprogramm sowie zum jährlichen Arbeitsprogramm der LfL, unterbreitet ergänzende Vorschläge und bringt die Anregungen der Beratung, der Praxis und der Agrarwirtschaft ein.

Der WTB besteht neben dem Präsidenten der LfL, der den Vorsitz führt, aus 14 Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis, die ehrenamtlich tätig sind und auf Vorschlag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vom Verwaltungsrat der LfL berufen werden. Der WTB tagt mindestens einmal jährlich.

Vorsitzender

Stephan Sedlmayer
Präsident Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Mitglieder

  • Prof. Dr. Wilhelm Matthias Windisch
    Lehrstuhl für Tierernährung
  • Prof. Dr. Markus Reinke
    Vizepräsident der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
  • Josef Hefele
    Vorsitzender Landeskuratorium der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern e.V.
  • Leonhard Ost
    Vorsitzender Kuratorium Bayerischer Maschinenringe und Betriebshilfsringe e.V.
  • Monika Deubzer
    Vorsitzende VELA e.V., Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landau
  • Prof. Dr. Mathias Ritzmann
    Lehrstuhl für Krankheiten des Schweines und Vorstand der Klinik für Schweine
  • Dr. med. Andreas Zapf
    Präsident Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
  • Johann Kreitmeier
    Vorsitzender Landeskuratorium für pflanzliche Erzeugung in Bayern e.V.
  • Josef Wetzstein
    LVÖ stellvertretender Vorsitzender Bioland e.V.
  • Robert Scholz
    Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Ernährungswirtschaft e.V.
  • Dr. Martin Berges
    Direktor der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
  • Dr. Paul Steffen
    Vizedirektor des Bundesamts für Umwelt Bern
  • Georg Wimmer
    Generalsekretär des Bayerischen Bauernverbandes
  • Friedrich Mayer
    MDirig. am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Prof. Dr. Engel Hessel
    Leiterin des Instituts für Agrartechnologie am Johann Heinrich von Thünen-Institut

Ansprechpartner

Die Geschäftsführung liegt bei der Stabsstelle der LfL
Anton Kreitmeir

Vöttinger Straße 38
85354 Freising
Tel.: 08161 8640-5806
E-Mail: Stabsstelle@LfL.bayern.de

Institute

Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz (IAB)

Leitung: Dr. Annette Freibauer

Über uns - IAB

Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung (IPZ)

Leitung: Dr. Peter Doleschel Direktor an der LfL

Über uns - IPZ

Institut für Pflanzenschutz (IPS)

Leitung: Dr. Helmut Tischner Direktor an der LfL

Über uns - IPS

Institut für Tierzucht (ITZ)

Leitung: Prof. Dr. Kay-Uwe Götz Direktor an der LfL

Über uns - ITZ

Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft (ITE)

Leitung: Prof. Dr. Hubert Spiekers Direktor an der LfL

Über uns - ITE

Institut für Fischerei (IFI)

Leitung: Dr. Helmut Wedekind Direktor an der LfL

Über uns - IFI

Institut für Landtechnik und Tierhaltung (ILT)

Leitung: Dr. Stefan Neser

Über uns - ILT

Institut für Betriebswirtschaft und Agrarstruktur (IBA)

Leitung: Josef Weiß Direktor an der LfL

Über uns - IBA

Institut für Ernährungswirtschaft und Märkte (IEM)

Leitung: Dr. Peter Sutor Direktor an der LfL

Über uns - IEM

Zentrale Abteilungen

Abteilung Zentrale Verwaltung (AZV)

Leitung: Dr. Michael Elsinger Direktor an der LfL

Über uns - AZV

KErn - Kompetenzzentrum für Ernährung (an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft)
KErn ist fachlich direkt dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unterstellt. Die LfL betreut KErn ausschließlich verwaltungsmäßig, d.h. Personal- und Haushaltsabwicklung, IT, Räumlichkeiten etc., da KErn keine eigenständige Behörde ist. An der LfL ist KErn vor diesem Hintergrund AZV zugeordnet.

Abteilung Qualitätssicherung und Untersuchungswesen (AQU)

Leitung: Dr. Gerhard Strauß

Über uns - AQU

Abteilung Information und Wissensmanagement (AIW)

Leitung: Dr. Holger Friedrich Ltd. LD

Über uns - AIW

Abteilung Berufliche Bildung (ABB)

Leitung: Dr. Rudolf Seidl Ltd. LD

Über uns - ABB

Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Molkereiwirtschaft Kempten (LVFZ)

Leitung: Dr. Valentin Sauerer LD

Über uns - Kempten

Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchanalytik Triesdorf (LVFZ)

Leitung: Petra Hartner

Über uns - Triesdorf

Kooperationen

Deutsche Agrarforschungsallianz (DAFA)

Logo DAFA
Die LfL ist Mitglied der DAFA, Prof. Dr. Kay-Uwe Götz, Leiter des Instituts für Tierzucht, vertritt uns dort im Vorstand. Die DAFA ist ein Netzwerk der deutschen Agrarforschung, die deren Leistungsfähigkeit, Transparenz und internationale Sichtbarkeit optimieren will.
Zu den Aufgaben zählen u.a. die Identifizierung von passenden Forschungsthemen, die Entwicklung von Strategien für deren Platzierung in Forschungsprogrammen sowie die Vernetzung der Einrichtungen.