Institute for Fisheries
Institut für Fischerei

Bayerns Binnenfischerei umfasst die Bereiche Fluss- und Seenfischerei sowie Fischhaltung und Fischzucht. Dabei sind die bedeutendsten Produktionszweige die Forellen- und die Karpfenteichwirtschaft. Aber auch die intensive Aquakultur bietet ein großes Potenzial.
Zu den wichtigsten Aufgaben des Instituts für Fischerei zählen die Forschung und die Ausbildung in diesen Themengebieten. Im Rahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung, inklusive der Fischerprüfung, werden jährlich Tausende Personen im Umgang mit Fisch und Gewässer geschult.

Aktuell

Fischerprüfung: Auswirkungen der Corona-Pandemie

Hinweis zu den Vorbereitungskursen
Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen finden derzeit keine Fischerprüfungen in Prüfungslokalen statt. Außerdem sind Praxiseinheiten im Vorbereitungskurs wie "Praktische Einweisung in die Behandlung gefangener Fische" sowie "Praktische Einweisung in den Gebrauch der Fanggeräte" zwingend im Präsenzkurs unter persönlicher Anwesenheit der Bewerber zu absolvieren. Beides ist momentan nicht möglich. Unterrichtsstunden, die online angeboten werden, können nur begleitend zum Präsenzkurs erfolgen und nicht auf das Stundenkonto der Teilnehmer angerechnet werden.
Absage Prüfungen
Aufgrund der Corona-Pandemie sind alle Prüfungen im April 2020 abgesagt.
Die Prüfungsgebühren werden gutgeschrieben. Prüfungstermine werden zu gegebener Zeit wieder in den betroffenen Prüfungslokalen eingestellt werden. Bitte haben Sie Geduld, wir müssen weiter abwarten, wie sich die Lage entwickeln wird.

Registrierung Onlineprüfung Externer Link

Leitlinien zum Abfischen der Winterungen

Beigefügte Leitlinien zum Abfischen der Winterungen wurden am Institut für Fischerei am 23.03.2020 erstellt und mit verschiedenen Behörden (Veterinäramt Fürth, Veterinäramt Erlangen-Höchstadt, Gewerbeamt Fürth) sowie mit dem StMELF abgestimmt.
Die Leitlinien gelten für die jetzt dringend anstehenden Abfischungen der Winterungen in der Karpfenteichwirtschaft. Diese sollen gemeinsam mit dem beigefügten Merkblatt Coronavirus beachtet werden.

 

Anleitungen

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Staatl. Fischerprüfung

Kontakt

  • Fischerprüfung

  • Telefon:

    08161 8640-6130