Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Binnenfischerei

Die Berufsaus- und Fortbildung erschließt den Weg für vielfältige berufliche Tätigkeiten in der Fischerei. Unser Fort- und Weiterbildungsangebot bietet die Chance zur jährlichen Information über Neuerungen und zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus Wissenschaft und Praxis.

Kontakt
Koordination: Daniela Harrer
Tel.: 08161 8640-6124
E-Mail: Fischerei@LfL.bayern.de

Ab sofort erfolgt die Anmeldung zu unseren Lehrgängen online. Bitte beachten Sie den Link zu den jeweiligen Lehrgängen auf unser Weiterbildungsseite.

Aus-, Fort- und Weiterbildung am Institut für Fischerei – Aufgaben
Berufliche Aus- und Fortbildung, Weiterbildung in allen Bereichen der Binnenfischerei:
  • Vollzug des Berufsbildungsrechts
  • Ausbildung im Beruf Fischwirt
  • Fortbildung zum Fischwirtschaftsmeister
  • Anerkennung der Ausbildungsstätten und Ausbilder
  • Durchführung der überbetrieblichen Ausbildung
  • Weiterbildung in allen Bereichen der Gewässerbewirtschaftung und Gewässeraufsicht

Aktuell

Tag der offenen Tür in Starnberg am 3. Juli 2022

Gebäude und Teichanlage vom Institut für Fischerei in Starnberg.

Am 3. Juli 2022 ist es wieder so weit: Am Tag der offenen Tür öffnet das Institut für Fischerei seine Pforten für alle interessierten Personen. Von 10 bis 17 Uhr können Sie sich über die Arbeit des Hauses sowie die bayerische Fischerei und Aquakultur umfassend informieren.  Mehr

Ausbildung

Ausbildung zum Fischwirt, Fischwirtin

Boot mit stehenden Personen auf dem Deixelfurter See

Die neue "Verordnung über die Berufsausbildung zum Fischwirt und zur Fischwirtin" (FischwAusbV) trat zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2016 in Kraft. Die Ausbildung wurde damit auf eine aktuelle inhaltliche, strukturelle und prüfungstechnische Basis gestellt. Mit der Neuordnung ergeben sich neue Herausforderungen für Auszubildende und Ausbilder, denn es wird die Ausbildung zum "Allrounder" verfolgt. Das Institut für Fischerei in Starnberg ist für die Ausbildung zum Fischwirt für ganz Süddeutschland (in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) und für die deutschsprachige Schweiz zuständig. Hier finden Sie alles Wichtige zur Neuordnung, zum Ablauf der dualen Ausbildung bis hin zur Prüfung.  Mehr

Termine für die Ausbildung Fischwirt, Fischwirtin im Schuljahr 2022/2023 pdf 193 KB

Fortbildung

Fortbildung Fischwirtschaftsmeister, Fischwirtschaftsmeisterin

Personen in einem Lehrsaal.

Am Institut besteht jährlich die Möglichkeit zum Einstieg in die Fortbildung und Prüfung zum/r Fischwirtschaftsmeister/in. Ziel der Meisterprüfung ist der Nachweis von meisterlicher Kenntnis und Fähigkeit als Fachmann, Ausbilder und Unternehmer.  Mehr

Fortbildung Fischwirtschaftsmeister, Fischwirtschaftsmeisterin im Zeitraum 2020 bis 2022 pdf 183 KB

Fortbildung Fischwirtschaftsmeister, Fischwirtschaftsmeisterin im Zeitraum 2021 bis 2023 pdf 191 KB

Fortbildung Fischwirtschaftsmeister, Fischwirtschaftsmeisterin im Zeitraum 2022 bis 2024 pdf 191 KB

Weiterbildung

Fortbildungstagungen

Ein Fischer auf seinem Boot holt das Netz ein.

Aktuelle Vorträge mit neuen wissenschaftliche Erkenntnissen und Fortschritten aus der Fischereiforschung und -verwaltung werden auf den jährlich angebotenen Fortbildungstagungen Fischhaltung und Fischzucht sowie Fluss- und Seenfischerei präsentiert.  Mehr

Lehrgangsprogramm am Institut für Fischerei in Starnberg

Vier Köche verarbeiten Fisch.

Zur Weiterbildung fischereilich interessierter Personen bietet das Institut für Fischerei Lehrgänge zur Elektrofischerei, Fischereiaufsicht, Gewässerbewirtschaftung sowie für Ausbilder in Lehrgängen zur Fischerprüfung und zur Fischverwertung an.  Mehr

Lehrgangsprogramm am Institut für Fischerei in Höchstadt

Zwei Karpfen unter Wasser.

An der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Fischerei, Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft finden jeweils im Januar und Februar teichwirtschaftliche Fortbildungsveranstaltungen statt. Die Anmeldung dazu sollte baldmöglichst, jedoch spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung telefonisch oder schriftlich erfolgen.  Mehr