Agrarökonomie
Unternehmensführung

Der Arbeitsbereich "Betriebswirtschaftliche Grundlagen" erarbeitet Entscheidungsgrundlagen für die Optimierung von Betriebsorganisationen, unterstützt die Landwirte im Controlling und bei der Weiterentwicklung ihrer Unternehmen und betreut fachlich die Erstellung von Fachgutachten und Stellungnahmen in landwirtschaftlichen Bereichen.

Themen

Betriebsanalyse zur strategischen Unternehmensberatung
Betriebswirtschaftliche Kennzahlen nach Erwerbstyp und Betriebsrichtung

Laptop, Brille und Bankordner

Damit Unternehmerfamilien in der Landwirt­schaft fundiert zur betrieblichen Weiter­entwicklung beraten werden können, muss zuerst die aktuelle Lage der Familie und des Betriebes analysiert und bewertet werden. Um die wirtschaftliche Situation des Betriebes einschätzen zu können, sind Daten von vergleichbaren Betrieben hilfreich.  Mehr

Bayerische Buchführungsstatistik
Buchführungsergebnisse des Wirtschaftsjahres 2019/2020

Liniendiagramm zu den Gewinnen der bayerischen Haupterwerbsbetriebe von 2010 bis 2020

Im Wirtschaftsjahr 2019/2020 erreichten die meisten bayerischen Haupterwerbsbetriebe akzeptable Betriebsergebnisse. Sie erwirtschafteten im Durchschnitt einen Gewinn von 51.087 Euro und lagen damit um 2,8 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. Der leichte Gewinnrückgang war vor allem auf Kostensteigerungen, insbesondere bei den Materialkosten, und höheren Abschreibungen zurückzuführen.  Mehr

Einkommenskombinationen und Baurecht
Bei tollen Ideen auch an das Baurecht denken

Kühe auf der Weide mit Rohbau im Hintergrund

Foto: Gerlinde Toews-Mayr

Werden beim Aufbau eines neuen Betriebszweiges bestehende Gebäude anders genutzt, umgebaut, neu gebaut oder auch sonstige bauliche Anlagen errichtet, ist die baurechtliche Zulässigkeit zu prüfen. Erster Ansprechpartner sind die jeweiligen Kreisverwaltungsbehörden, in speziellen Fällen werden auch die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten beteiligt.  Mehr

Auswertung der Buchführungsergebnisse 2019/2020
Die Liquiditätslage der bayerischen Haupterwerbsbetriebe

Foto Euro-Münzen und -scheine

Die überwiegende Mehrheit der bayerischen Haupterwerbsbetriebe konnte in den Wirtschaftsjahren 2017/2018 bis 2019/2020 akzeptable Gewinne erwirtschaften. Doch bei rund einem Sechstel der untersuchten Betriebe waren die Wirtschaftsergebnisse weit unterdurchschnittlich. Ihre Verschuldung war hoch und ihre Liquiditätslage stark angespannt.  Mehr

Weitere Beiträge

Kalkulationsprogramm
Die Umstellung auf ökologischen Landbau planen

Logo Umstellungsplaner

Mit welchem Einkommen kann ich nach einer Umstellung auf ökologischen Landbau rechnen? Diese Frage bewegt viele, die über einen solchen Schritt nachdenken. Mit einem neuen Planungsprogramm lässt sich vergleichsweise einfach abschätzen, wie sich der Gewinn eines landwirtschaftlichen Unternehmens verändert, wenn auf Bio umgestellt wird.  Mehr

Bayerische Buchführungsstatistik – Wirtschaftsjahr 2018/2019
Buchführungsergebnisse landwirtschaftlicher Betriebe - Internetbetriebsvergleich

Agrarlandschaft mit einem Balkendiagramm im Vordergrund

Das Programm stellt Buchführungsdaten repräsentativ ausgewählter bayerischer Betriebe zur Verfügung. Die Daten dienen als Vergleichsmaßstab für den eigenen Betrieb oder als allgemeine Information zur wirtschaftlichen Situation verschiedener landwirtschaftlicher Betriebstypen.  Mehr

Betriebszweigauswertung im Verbund

Dr. Gerhard Dorfner in einem Vortrag

Die Betriebszweigauswertung liefert Daten aus den einzelnen Betriebszweigen des Unternehmens und hat eine langfristige Gewinnoptimierung zum Ziel. Damit im Zweifelsfall die Entscheidung leichter fällt, knappe Zeit und knappes Geld in die Betriebszweigoptimierung zu stecken, fördert das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten diese Beratungsleistungen mit Zuschüssen über die Verbundpartner.  Mehr

Von der Leistungs- und Kostenkontrolle zur Betriebsplanung - zur Einordnung von BZA und DB-Rechnung

Zeitachse Bza Db Zug

Eine Reihe betriebswirtschaftlicher Instrumente strömen auf Studierende ein. Es ist entscheidend, bei der Vielzahl der Begriffe und Details den Blick auf das Wesentliche nicht zu verlieren. Sie erhalten eine Vorstellung der Betriebszweigauswertung (BZA) und die Abgrenzung von der Betriebsplanung auf Basis der Deckungsbeitragsrechnung.  Mehr