Silomais - Ortsergebnisse Bayern 2019

Silomais ist die wichtigste Pflanze zur Grundfuttererzeugung in der Rinderhaltung. Die optimale Sorte für den Standort ist eine gute Basis für den erfolgreichen Anbau. In den Landessortenversuchen werden jährlich eine Vielzahl von Sorten auf Ertrag und Qualitätseigenschaften in den verschiedenen Anbaugebieten Bayerns überprüft. Auf der Basis der Versuchsergebnisse werden regionale Anbauempfehlungen erstellt.

Ergebnisse der Landessortenversuche mit Silomais an den Versuchsorten in Bayern 2019

Bayernkarte mit Anbauschwerpunkten Mais und Standorte Versuche Grenzlagen 2019Zoombild vorhanden

Versuchsorte in Bayern

In den Landessortenversuchen sind die Silomaissorten nach Reifegruppen unterteilt: früh (S170-220), mittelfrüh (S230-250), mittelspät (S260-290).
In den pdf-Dateien finden Sie die mittleren Werte der geprüften Sorten zu Trockenmasseertrag (TM), Energie (NEL, ME), Stärke, Trockensubstanz (TS), Biogasertrag (BGA), Lager, sowie aufgetretenen Krankheiten und Schädlingen an dem entsprechenden Standort.

Hinweis: Wenn nach der ersten Veröffentlichung Änderungen vorgenommen wurden, ist das Änderungsdatum in Klammern angegeben.

Versuche 301 - frühe Sorten

Versuche 304 - mittelfrühe Sorten

Versuche 307 - mittelspäte Sorten