Netzwerk Fokus Tierwohl
Info-Tag "Neue Ansätze für Aufzucht, Mast und Haltungstechnik – mit fitten Kälbern in die Zukunft", 19. Oktober 2022 in Grub

Kalb mit 2 Ohrmarken in Gitterbox.

Kalb auf dem Milchviehbetrieb Huber in Eurasburg

In der Netzwerk-Fokus-Tierwohl-Veranstaltung "Neue Ansätze für Aufzucht, Mast und Haltungstechnik – mit fitten Kälbern in die Zukunft" am 19.10.2022 an der LfL in Grub werden neue Erkenntnisse aus Praxis, Beratung und Wissenschaft vorgestellt. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung durch die Projektpartner der Länder Bayern, Baden-Württemberg und Hessen.

Freuen Sie sich auf spannende Einblicke in die Kälberhaltung von innovativen Praktikern und Praktikerinnen und die Einordnung der verschiedenen Haltungsverfahren durch renommierte Expertinnen und Experten. Sie erhalten technische Lösungsvorschläge in den Bereichen Stallbau, Haltungsmanagement und Stallklima.
Im Anschluss an die Vorträge haben Sie die Möglichkeit, unsere Ausstellung zu besuchen. Kommen Sie dort mit unseren Experten und Expertinnen ins Gespräch und lassen Sie sich vor Ort zu den aktuellen Techniken und Produkten in der Kälberfütterung und -tränke, Lüftung, Bodengestaltung, Stallbau und Geburtsmanagement beraten.
Im Online-Teil unserer Veranstaltung am 21.10.2022 widmen wir uns der Geburtshilfe, dem Kolostrummanagement und der Gruppenhaltung von Kälbern. Es erwarten Sie deutschlandweit abgestimmte Handlungsempfehlungen sowie Tipps und Tricks im Umgang mit diesen Herausforderungen von Expertinnen, Experten, Beraterinnen, Beratern, Praktikern und Praktikerinnen aus dem Netzwerk Fokus Tierwohl.
Bitte melden Sie sich bis zum 16.10.2022 zur Veranstaltung an. Die Teilnahme ist aufgrund der Förderung durch das BMEL für Sie kostenfrei.

Vorläufiges Programm

19. Oktober 2022 Präsenzveranstaltung

  • 09:00 Uhr Einlass
  • 09:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
    Dr. Jan Harms, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Poing-Grub
    Uwe Eilers, Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
  • 09:50 Uhr Gute Lungengesundheit – welche Ansprüche hat das Kalb?
    Dr. Maren Feldmann, Schweizer Kälbergesundheitsdienst, Zürich
  • Ansprüche von Kälbern an das Stallklima – mögliche bauliche und technische Umsetzungen
    Johannes Zahner, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Poing-Grub
  • 10:40 Uhr Neue Aspekte in der Kälberhaltung – Was passt zu meinem Betrieb?
    Dr. Hans-Jürgen Kunz, Institut für Tierzucht und Tierhaltung, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 11:30 Uhr Wie kann meine Kälberhaltung aussehen? – Praktiker stellen ihre Ideen und Lösungswege vor
    Renz GbR (Wangen)
    Scheck GbR (Achstetten)
  • 12:30 Uhr Öffnung der Ausstellungshallen
  • 12:30 Uhr Mittagessen
  • 13:00 Uhr Firmenausstellung
  • 16.00 Uhr Ende
20. Oktober 2022 Präsenzveranstaltung
Bei einer sehr hohen Nachfrage werden wir die Präsenz-Veranstaltung wiederholen.

21. Oktober 2022 Online-Veranstaltung

  • 09:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
  • 09:10 Uhr Die Geburt als zentrales Ereignis für Kuh und Kalb
    Prof. Dr. Axel Wehrend, Tierklinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 10:15 Uhr Kolostrummanagement
    Dr. Christian Koch, Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung, Hofgut Neumühle
  • 11:20 Uhr Mehr Spaß im Stall – Beschäftigungsmöglichkeiten für Kälber
    Dr. Gudrun Plesch, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL Deutschland)
    Jasper Metzger-Petersen, Backensholzer Hof, Oster-Ohrstedt
  • 12:30 Uhr Ende

Anmeldung

Den Ablauf zur Veranstaltung sowie weitere Informationen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Sollten Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, melden Sie sich bitte rechtzeitig ab, damit wir den Platz neu vergeben können.

Ansprechpartner

Gebäude auf Rasen.
Veranstaltungsort
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Infozentrum Tier und Technik/Forum
Prof.-Dürrwaechter-Platz 5
85586 Poing-Grub

Katharina Burgmayr, LfL
Tel.: 08161 8640-7375
E-Mail: fokus-tierwohl@lfl.bayern.de

Vanessa Peter, LfL
Tel.: 08161 8640-7374
E-Mail: fokus-tierwohl@lfl.bayern.de