Online-Workshop: Mit dem LfL Klima-Check zum CO2-Fußabdruck, 25. Januar 2023 und 9. Februar 2023

Eine Kuh blickt hinter einem Heuhaufen hervor in die Kamera.

Foto: Birgit Gleixner

Die Treibhausgasemissionen in Ihrem Milchviehbetrieb betriebsindividuell berechnen – dies ist mit dem LfL Klima-Check Landwirtschaft möglich.
Im LfL Klima-Check sind für die Produktionsverfahren aus Marktfruchtbau, Futterbau und Tierhaltung Kalkulationswerte hinterlegt. Änderungen der Vorbelegungswerte lassen Anpassungen für den jeweiligen Betrieb jederzeit zu. Der Klima-Check Landwirtschaft baut auf der bewährten Internetanwendung LfL-Deckungsbeiträge und Kalkulationsdaten auf.

Schreibtisch mit Telefon, Papierstapel, Brille, Schreibblock, Stift, Laptop, Kaffeetasse
Liebe Milchviehhalterinnen und Milchviehhalter,
der CO2-Fußabdruck Ihres Milchviehbetriebes ist der wesentliche Bestandteil Ihrer Bewerbung beim Bayerischen Klimapreis 2023 für den Sonderpreis "Klimafreundliche Milchproduktion".

Weitere Infos zum Wettbewerb und zur Bewerbung Externer Link

Für die richtige Anwendung und zu Ihrer Unterstützung bietet die LfL einen Workshop zur Hilfestellung bei der Dateneingabe zur Berechnung des CO2-Fußabdrucks mit dem LfL Klima-Check Landwirtschaft an.
Zur Auswahl stehen Ihnen dafür zwei Termine:

Der Workshop wird sowohl am

  • am Mittwoch, den 25. Januar 2023
    als auch
  • am Donnerstag, den 9. Februar 2023
jeweils von 19 bis 20 Uhr als Webex-Meeting angeboten.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 22. Januar 2023 (für den Workshop am 25. Januar 2023) bzw. bis zum 6. Februar 2023 (für den Workshop am 9. Februar 2023) an.
Den Webex-Zugangslink und Hinweise zur Teilnahme erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail.

Ansprechpersonen

Institut für Agrarökonomie
Klimawirkung und Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Systeme

Dr. Monika Zehetmeier
E-Mail: Monika.Zehetmeier@lfl.bayern.de

Anton Reindl
E-Mail: Anton.Reindl@lfl.bayern.de