Gegenüberstellung der Krautfäulefungizide

blühende Kartoffelpflanze
In einer Reihe von Übersichten sind die Fungizide gegen die Kraut- und Knollenfäule dargestellt. So findet man neben einem Leistungsvergleich der Kontaktfungizide, einen der systemischen Krautfäulefungizide. Des Weiteren sind die optimalen Einsatztermine von Krautfäulefungiziden und das Resistenzmanagement bei den Fungiziden im Kartoffelbau dargestellt.

Fungizide gegen Kraut- und Knollenfäule

Derzeit zugelassene Krautfäulefungizide mit Wirkstoff, Aufwandmenge, vorgeschriebenen Gewässerabständen u.a. wichtige Punkte bei deren Anwendung.

Übersicht Fungizide gegen Kraut- und Knollenfäule pdf 37 KB

Leistungsvergleich der Kontaktfungizide in Kartoffeln

Wirkung von Kontaktfungiziden gegen Krautfäule und Alternaria, Einstufung deren Regenfestigkeit und anderer Leistungsaspekte.

Übersicht Leistungsvergleich der Kontaktfungizide in Kartoffeln pdf 21 KB

Leistungsvergleich systemischer Krautfäulefungizide in Kartoffeln

Wirkung von systemischen Krautfäulefungiziden gegen Phytophthora infestans und gegen Alternaria, deren Kurativleistung und anderen Parametern ihres Leistungsvermögens.

Übersicht Leistungsvergleich systemischer Krautfäulefungizide in Kartoffeln pdf 40 KB

Resistenzmanagement bei Kartoffelfungiziden

Überblick zu den Wirkstoffen und vorliegenden Kreuzresistenzen zum Resistenzmanagement der Krautfäulefungizide.

Übersicht Resistenzmanagement bei Kartoffelfungiziden pdf 43 KB

Einsatztermine der Krautfäulefungizide

In welcher Wachstumsphase ist der optimale Einsatzzeitpunkt der einzelnen Krautfäulefungizide?

Übersicht Einsatztermine der Krautfäulefungizide pdf 270 KB

Mehr zum Thema

Richtige Strategie gegen Krautfäule in Kartoffeln

Besonders hoch sind die Ertrags- und Qualitätsverluste, wenn sich Krautfäule schon vor beziehungsweise zum Reihenschluss in Form der sogenannten Stängel-Phytophthora zeigt. Oberstes Ziel muss es deshalb für den Praktiker sein, dafür zu sorgen, dass der Pilz zu Saisonbeginn möglichst lange keinen Fuß in den Kartoffelschlag kriegt. Zwar spielt die Witterung, auf die wir keinen Einfluss haben, eine entscheidende Rolle beim Krankheitsbeginn und –verlauf. Dennoch kann der Kartoffelanbauer eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, um das Infektionsgeschehen gering zu halten. Mehr