Faustzahlen für den landwirtschaftlichen Haushalt - Arbeitszeit und Geld

Unten genannte Zahlen sind Ergebnis einer Auswertung von 50 Haushaltsbuchführungen und von 33 Arbeitszeitaufzeichnungen aus Haushaltsaufnahmen der Meisteranwärterinnen des Wirtschafts- bzw. Prüfungsjahres
2009/10. Die Daten sind statistisch ungesichert, können jedoch durch die langfristig angelegte, alljährliche Auswertung in einer streng definierten Gruppe von Haushalten mit Hilfe einer standardisierten Erhebungsgrundlage als sehr zuverlässig gelten.
Die Faustzahlen sind als Anhaltspunkte oder Vergleichsdaten zu sehen, wobei ein Vergleich bzw. eine Bewertung des eigenen Haushalts erst nach einer mindestens halbjährlichen Erfassung von Arbeitszeit und Ausgaben sinnvoll ist.

Arbeitszeitanfall im landwirtschaftlichen Haushalt nach Aufgabenbereichen

Tortendiagramm zum Arbeitszeitanfall in landwirtschaftlichen Haushalten nach Aufgabenbereichen 2009/10 (Stunden pro Haushalt und Jahr und in Prozent)Zoombild vorhanden

Grafik Arbeitszeitanfall

In den 33 untersuchten Haushalten mit Arbeitszeitaufzeichnungen werden durchschnittlich 4,7 Personen pro Haushalt versorgt. Dabei fallen 3 112 Stunden Arbeitszeit pro Jahr einschließlich der Arbeitszeit für Betreuungsaufgaben an. In den 17 Haushalten mit Kindern werden 742 Stunden pro Jahr für Kinderpflege (im Durchschnitt aller Haushalte 382 Stunden) und in den 13 Haushalten mit hilfs- bzw. pflegebedürftigen Personen 401 Stunden pro Jahr für die „Pflege“ aufgewendet (bezogen auf alle Haushalte 158 Stunden).
Unter der Annahme, dass die Arbeitszeit gleichmäßig auf die Tage verteilt wird, sind pro Tag 8,4 Stunden Arbeitszeit im landwirtschaftlichen Haushalt zu erbringen.
Detaillierte Aufstellung Arbeitszeitanfall
 Stunden/JahrStunden/TagAnteil in Prozent
Haushaltsführung, Beschaffung, Sonstiges5801,619
Nahrungszubereitung, Vorratshaltung8392,327
Geschirr-Reinigung3160,910
Hausreinigung2900,89
Wäschepflege, Pflege der Oberbekleidung3170,910
Gartenbewirtschaftung2300,68
Kinderpflege3821,012
Alten-/Krankenpflege1580,45
Gesamt3 1128,4100

Arbeitszeitaufwand Bäuerin und Versorgung einer Person

Tortendiagramm zur Verteilung der Arbeitszeit der Bäuerin auf Haushalt, Betrieb und außerhäusliche Tätigkeit 2009/10 in Stunden pro JahrZoombild vorhanden

Grafik Verteilung der Arbeitszeit einer Bäuerin

Von den 3 112 Stunden Arbeitszeit, die im landwirtschaftlichen Haushalt anfallen, übernimmt die Hausfrau einen Anteil von 75 Prozent, das sind 2 334 Stunden pro Jahr. Die betrieblichen Arbeiten beanspruchen die Bäuerinnen pro Jahr durchschnittlich mit 684 Stunden Arbeitszeit; außerlandwirtschaftliche Erwerbstätigkeit fällt mit 141 Stunden pro Jahr an und sonstige Tätigkeiten (z.B. Ehrenämter) schlagen mit 128 Stunden pro Jahr zu Buche. In einigen Haushalten gibt es zusätzlich eine Einkommenskombination, deren Bewirtschaftung bezogen auf alle Haushalte 85 Stunden Arbeitszeit im Jahr erfordert.
Insgesamt ergibt sich eine durchschnittliche Arbeitszeit der Bäuerin von 3 372 Stunden pro Jahr; das sind 9,2 Stunden Arbeitszeit pro Tag, wenn sie die Arbeitszeit gleichmäßig auf Werktage und Wochentage verteilt.
Verteilung der Arbeitszeit einer Bäuerin auf Haushalt, Betrieb und außerhäusliche Tätigkeit
 Stunden/JahrStunden/TagAnteil in Prozent
Haushalt2 3346,469
Betrieb6841,820
außerbetriebliche Erwerbstätigkeit, Sonstiges3541,011
Gesamt3.3729,2100
Die Haushaltsgröße nimmt in erster Linie Einfluss auf den Umfang der Versorgung. Im Durchschnitt ergibt sich in den landwirtschaftlichen Haushalten mit vier und weniger Personen ein Arbeitszeitaufwand in Höhe von 2,0 Stunden pro Person und Tag ohne Arbeitszeit für Kinder- sowie Alten- und Krankenpflege. In Haushalten mit fünf bis sechs Personen sind es 1,19 Stunden und bei mehr als sechs Personen nur noch 1,14 Stunden pro Person und Tag. Werden die Betreuungsleistungen an alten Menschen und Kindern einbezogen, ergibt sich ein Arbeitszeitaufwand von 2,43 Stunden pro Person und Tag in Haushalten mit vier und weniger Personen. In solchen mit fünf bis sechs Personen sind es 1,54 Stunden pro Person und Tag und in Haushalten mit mehr als sechs Personen sind 1,21 Stunden pro Person und Tag nötig.
Arbeitszeit für die Versorgung einer Person bei unterschiedlichen Haushaltsgrößen (Stunden pro Person und Tag)
 4 und weniger versorgte Personen5 bis 6 versorgte Personenmehr als 6 versorgte Personen
Arbeitszeit mit Kinder- und Altenpflege2,41,51,2
Arbeitszeit ohne Kinder- und Altenpflege2,01,21,1

Lebenshaltungs- und Haushaltsaufwand im landwirtschaftlichen Haushalt

Balkendiagramm zum Haushaltsaufwand landwirtschaftlicher Haushalte in Bayern 2009/10Zoombild vorhanden

Grafik Haushaltsaufwand

Vom Lebenshaltungsaufwand der Haushalte mit durchschnittlich 4,7 Personen entfällt ein Anteil von 30 Prozent auf die Ernährung, genauso entfallen 30 Prozent auf die „Haushaltsausgaben“ (Haushalt und Wohnen). Der Private Verbrauch (Bekleidung, Bildung, Freizeit, Geschenke, Spenden, Verkehr, Kommunikation) nimmt 40 Prozent vom Lebenshaltungsaufwand ein.
Der Lebenshaltungsaufwand macht ohne außerordentliche Aufwendungen, die mit 6 629 Euro pro Haushalt und Jahr zu Buche schlagen, ca. 55 Prozent des Haushaltsaufwands (42 187 Euro pro Haushalt und Jahr) aus.
Lebenshaltungs- und Haushaltsaufwand im landwirtschaftlichen Haushalt (durchschnittlich 4,7 Personen pro Haushalt)
 Euro pro Haushalt und JahrEuro pro Haushalt und MonatEuro pro Person und JahrAnteil in Prozent
Verpflegung
(davon Naturalentnahmen)
7.035
(975)
586
(81)
1.496
(207)
30
Haushalt3.08125765613
Wohnen3.87432382417
Bekleidung1.9491624159
Bildung, Freizeit, Geschenke, Spenden3.73431179416
Verkehr, Kommunikation3.36028071515
Lebenshaltungsaufwand23.0331.9194.900100
Steuern, Versicherungen, Altenteil, nichtlandwirtschaftlicher Aufwand19.1541.596  
Haushaltsaufwand42.1873.515  

Kosten für die Versorgung einer Person bei unterschiedlichen Haushaltsgrößen

Die täglichen Verpflegungskosten pro Person von 4,54 Euro in landwirtschaftlichen Haushalten mit vier und weniger Personen sinken auf 3,94 Euro in 5- bis 6-Personen-Haushalten, in größeren Haushalten (Haushalte mit mehr als sechs Personen) ergeben sich Verpflegungsaufwendungen von 3,42 Euro pro Person und Tag.
In ähnlicher Weise verhalten sich die täglichen Lebenshaltungskosten pro Person. In landwirtschaftlichen Haushalten mit vier oder weniger Personen liegen sie bei 15,83 Euro pro Person, in 5- bis 6-Personen-Haushalten bei 13,17 Euro pro Person und in Haushalten mit mehr als sechs Personen liegen sie mit 8,73 Euro pro Person deutlich unter dem Niveau der 5- bis 6-Personen-Haushalte.
Kosten für die Versorgung einer Person bei unterschiedlichen Haushaltsgrößen (Euro pro Person und Tag)
 4 und weniger versorgte Personen5 bis 6 versorgte Personenmehr als 6 versorgte Personen
Verpflegungsaufwand4,543,943,42
Lebenshaltungsaufwand15,8313,178,73

Mehr zum Thema

Landwirtschaft: Zeitmanagement

Die Zeit zerrinnt mir zwischen den Fingern! Nie komme ich zu dem, was ich mir vorgenommen habe! Das ist Tag für Tag mein Eindruck. Was kann ich dagegen tun? Hier einige kleine Tipps zum besseren Umgang mit der nicht vermehrbaren Zeit! Mehr