Stellenausschreibung Nr. 140/2022 - 23.09.2022
Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Verwaltung (m/w/d)

In der Abteilung Berufliche Bildung am Standort Triesdorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Verwaltung (m/w/d) Teilzeit mit 50 %, befristet bis 31.07.2023 zu besetzen. Es handelt sich um eine Befristung nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Aus diesem Grund können Bewerberin-nen und Bewerber, die eine Vorbeschäftigung zum Freistaat Bayern haben, nicht berücksichtigt wer-den.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Mitarbeit bei Verwaltungsaufgaben im Rahmen der überbetrieblichen Ausbildung, der Fachschule sowie bei der Durchführung von Prüfungen und Sonderlehrgängen
  • Mitwirken bei den Tätigkeiten des Sekretariats
  • Mithilfe bei Haushaltsangelegenheiten und Kostenrechnung
  • Schreibarbeiten und allgemeine Verwaltungstätigkeiten

Wir erwarten

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. kaufmännische Berufsausbildung oder vergleich-bare Qualifikation (bei ausländischem Abschluss: Nachweis über die Anerkennung des Bildungsabschlusses in Deutschland)
  • gute EDV-Kenntnisse, insb. in den gängigen Office-Programmen (Word, Excel, Outlook) sowie die Fähigkeit, sich schnell in neue Programme einzuarbeiten
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur internen Weiterbildung
  • hohe Arbeitsqualität, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • ausgeprägtes Teamverhalten
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation

Wir bieten

  • eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 5 TV-L.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (140/2022) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.10.2022 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Abteilung Berufliche Bildung, LVFZ für Milchanalytik
Steingruberstraße 10
91746 Weidenbach


Verwaltung LVFZ
Tel.: 08161/8640-1611

E-Mail: lvfz-triesdorf@LfL.bayern.de