Stellenausschreibung Nr. 128/2022 - 14.09.2022
Doktorandin / Doktorand (m/w/d)

Im Institut für Landtechnik und Tierhaltung am Standort Freising oder Ruhstorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Doktorandin / Doktorand (m/w/d) für das Projekt „MoorLandwirtschaft für Klimaschutz Allgäu (MoLaKlim) – Projektteil Sozio-ökonomische Analysen und Folgenabschätzung“ in Vollzeit, befristet bis 31.12.2026 zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Durchführung des Forschungsvorhabens mit eigener wissenschaftlicher Weiterqualifizierung (Promotion) im Rahmen des Projektes (Projektbeschreibung: https://www.lfl.bayern.de/ilt/umwelttechnik/technikfolgen/305282/index.php)
  • Analyse des Angebots an und der Nachfrage nach Gütern (inkl. Leistungen), die bei der Wiedervernässung von Mooren entstehen
  • Qualitative und quantitative Bewertung sozio-ökonomischer Einflussfaktoren
  • Planung, Durchführung, Datenerhebung und Auswertung von Betriebsentwicklungsanalysen und Bewertung von Investitionsentscheidungen von Landwirten mit Moorflächen
  • Anfertigen von Berichten und Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Zeitschriften und Fachzeitschriften sowie Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen

Wir erwarten

  • Abschluss als Master/Dipl.Ing.(Univ.) im Bereich der Agrarwissenschaften, der Umwelt- und Ressourcenökonomie oder verwandter Disziplinen mit Berechtigung zur Promotion (bei ausländischem Abschluss: Nachweis über die Anerkennung des Bildungsabschlusses in Deutschland)
  • Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifizierung mit dem Ziel der Promotion
  • Statistische Methodenkompetenz; wünschenswert ist Erfahrung mit ökonometr. Auswertungen
  • Sehr gute Kenntnisse gängiger Statistiksoftware (z.B. R); wünschenswert sind zudem Kenntnisse in der Nutzung von GIS-Software (z.B. QGIS)
  • Selbstständige Arbeitsweise und Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, Führerschein der Klasse B
  • Gute Kenntnisse der landwirtschaftlichen Praxis

Wir bieten

  • Die Vergütung ist angelehnt an die Entgeltgruppe 13 TV-L (65 %)

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (128/2022) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04.10.2022 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Landtechnik und Tierhaltung
Vöttinger Straße 36
85354 Freising

Ansprechpartner:
Herr Dr. Thomas Venus
Tel.: 08161/8640-3767
E-Mail: Thomas.Venus@LfL.bayern.de