Stellenausschreibung Nr. 110/2022 - 26.07.2022
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) im Sachgebiet Zentraler Servicebereich

In der Abteilung Verwaltung am Standort Freising sind ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt 1,5 Stellen als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) im Sachgebiet Zentraler Servicebereich in Vollzeit bzw. Teilzeit mit jeweils 50 – 75 % unbefristet zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Mitarbeit in der Beschaffungsstelle der LfL
  • Mithilfe bei der Durchführung von nationalen Vergabeverfahren
  • Abwicklung von Vergabeverfahren mit dem eProcurement-System des Freistaats Bayern
  • Mithilfe bei der Abwicklung von Beschaffungsvorhaben

Wir erwarten

  • Abschluss als Verwaltungswirt/in (2. QE) bzw. erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten einschlägigen Ausbildungsberuf (z.B. Fachangestellte/r bzw. Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Verwaltungsfachangestellte/r etc.) (bei ausländischem Abschluss: Nachweis über die Anerkennung des Bildungsabschlusses in Deutschland)
  • gründliche Fach-/Rechtskenntnisse und Berufserfahrung im nationalen Vergaberecht (UVgO)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Haushaltsrecht (Kameralistik), Zuwendungsrecht, Vertragsrecht und Verwaltungsrecht
  • idealerweise Kenntnisse und Erfahrungen mit dem eProcurement-System des Freistaats Bayern
  • gute Auffassungsgabe für vergabe- und haushaltsrechtliche Bestimmungen und interne Dienstanweisungen (Vollzug des GWB, der UVgO, BGB, BayHO, VVöA, u.a.)
  • sicherer Umgang mit den gängigen Programmen von MS-Office
  • Bereitschaft, sich in die entsprechenden Programme einzuarbeiten (eAkte, Imperia)
  • selbständige und genaue Arbeitsweise sowie Eigeninitiative
  • gute Kommunikation in Wort und Schrift
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten in der Zusammenarbeit mit den Abteilungen und Instituten
  • Team- und Kooperationsfähigkeit

Wir bieten

  • einen Dienstposten der 2. Qualifikationsebene. Die Stelle ist derzeit nach Besoldungsgruppe A 8 BayBesG bewertet mit entsprechender Beförderungsmöglichkeit bis Besoldungsgruppe A 9 BayBesG. Für Tarifbeschäftigte erfolgt die Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 8 TV-L.
  • Sozialleistungen nach den Regelungen des TV-L, insbesondere zusätzliche Altersversorgung sowie Jahressonderzahlung
  • attraktive Nebenleistungen, wie vermögenswirksame Leistungen, Angebot für ein Jobticket für den öffentlichen Personenverkehr
  • ein spannendes, vielseitiges und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • kollegiale Zusammenarbeit und vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (110/2022) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.08.2022 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Abteilung Verwaltung
Vöttinger Straße 38
85354 Freising

Ansprechpartner:
Hr. Denis Hiller
Tel.: 08161/8640-5987
E-Mail: azv1@LfL.bayern.de