Stellenausschreibung Nr. 248/2021 - 22.12.2021
landw.techn. Mitarbeiterin / landw.techn. Mitarbeiter (m/w/d) in der Arbeitsgruppe „Leistungsprüfung und Besamungswesen Schwein“

Im Institut für Tierzucht am Standort Grub ist zum 01.03.2022 eine Stelle als landw.techn. Mitarbeiterin / landw.techn. Mitarbeiter (m/w/d) in der Arbeitsgruppe „Leistungsprüfung und Besamungswesen Schwein“ Vollzeit, unbefristet zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Durchführung der Prüfung auf Erzeugungs- und Qualitätsparameter beim Schwein
  • Mitwirkung bei Versuchen im Bereich der Schweinezucht
  • Organisation der Prüfferkelabholung
  • Merkmalserhebung in der Prüfstation für Schweine und im Schlachthaus
  • Dateneingabe und -kontrolle
  • Erstellung von Prüfberichten

Wir erwarten

  • abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Landwirtschaft oder im Metzgerhandwerk
  • wünschenswert wäre die Teilnahme an einem Lehrgang zur Erlangung der Sachkunde nach §4 Tierschutz-Schlachtverordnung und nach Art 7 EU Verordnung 1099/ 2009
  • Kenntnisse im Umgang mit Office-Programmen (Word, Excel)
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die EDV-Programme der Prüfstation
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Freude an exakter Arbeit, sowie an praktischen Tätigkeiten
  • körperliche Eignung zur zeitweisen Arbeit in einem Schweinestall

Wir bieten

  • eine Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 7 TV-L
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit sowohl im Büro als auch im Stall
  • eine intensive Einarbeitung durch ein erfahrenes Team
  • voraussichtlich wird die Leistungsprüfung beim Schwein und der Arbeitsplatz hierzu ab ca. 2025 an den Standort Schwarzenau verlegt

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (248/2021) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.01.2022 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Tierzucht
Ansprechpartner: Hr. Dr. Rudolf Eisenreich
Prof.-Dürrwaechter-Platz 1
85586 Poing

Tel.: 08161-8640-7180
E-Mail: ITZ@LfL.bayern.de