Stellenausschreibung Nr. 215/2021 - 24.11.2021
Leiterin / Leiter (m/w/d) der Arbeitsgruppe „Ökonomik des Marktfruchtbaus“

Im Institut für Betriebswirtschaft und Agrarstruktur am Standort München ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Position Leiterin / Leiter (m/w/d) der Arbeitsgruppe „Ökonomik des Marktfruchtbaus“ Vollzeit, unbefristet zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Analyse und ökonomische Bewertung von Produktionsverfahren des Marktfruchtbaus einschließlich biobasierter Rohstoffe sowie von Betriebssystemen der pflanzlichen Produktion
  • Erhebung und Weiterverarbeitung von Leistungs- und Kostenparametern der pflanzlichen Erzeugung
  • Erarbeitung von Planungs- und Erfolgskenndaten für Produktionsverfahren des Marktfruchtbaus im konventionellen sowie ökologischen Landbau
  • Folgenabschätzung markt-, rechts- und ordnungspolitischer Vorschläge auf die landwirtschaftlichen Unternehmen, die Flächennutzung und die Strukturentwicklung
  • vergleichende Wertung von alternativen Unternehmensentwicklungen und Produktionsschwerpunkten
  • Erstellung von Beratungsunterlagen und Kalkulationshilfen
  • Mitwirkung bei der Aus- und Fortbildung der Lehr- und Beratungskräfte der Landwirtschaftsverwaltung und Verbundberatungspartner
  • Konzeption, Durchführung und Begleitung von Forschungsprojekten und Beratungssystemen
  • wissenschaftliche Betreuung von Projektkräften
  • Wissenstransfer in die Praxis

Wir erwarten

  • Abschluss als Master/Dipl.Ing.(Univ.) der Agrarwissenschaften – bevorzugt mit Schwerpunkt Agrarökonomie bzw. vergleichbaren Studiengängen
  • Staatsexamen für den höheren Dienst in der Fachlaufbahn „Naturwissenschaft und Technik“ – fachlicher Schwerpunkt „Agrarwirtschaft, Hauswirtschaft, Ernährung“ wäre wünschenswert
  • umfassende Kenntnisse in der Agrarökonomie, insbesondere der Verfahrensökonomie des Marktfruchtbaus und der Flächenbewirtschaftung
  • möglichst mehrjährige Berufserfahrung im o.g. Tätigkeitsfeld
  • gute EDV-Kenntnisse bzw. Fertigkeit im Umgang mit MS-Office-Produkten (Excel, Word, Power-Point) sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in den Umgang mit Datenbanken (PostgreSQL)
  • Bereitschaft zu bundesweiter Gremienarbeit und Mitwirkung in internationalen Arbeitsvorhaben
  • Entschlusskraft, Organisationstalent und Verantwortungsbereitschaft
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und hohe Belastbarkeit
  • überzeugendes Auftreten in der Öffentlichkeit
  • gute Fremdsprachenkenntnisse, vorrangig Englisch

Wir bieten

  • Es handelt sich um einen Dienstposten der vierten Qualifikationsebene mit einer Beförderungsmöglichkeit bis Besoldungsgruppe A 15 BayBesG. Für Tarifbeschäftigte erfolgt die Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TV-L.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (215/2021) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.12.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Betriebswirtschaft und Agrarstruktur
Menzinger Str. 54
80638 München

Ansprechpartner:
Hr. Josef Weiß
Tel.: 08161/8640-1206

E-Mail: agraroekonomie@LfL.bayern.de