Stellenausschreibung Nr. 213/2021 - 12.11.2021
Verwaltungsangestellte / Verwaltungsangestellter (m/w/d)

Im Institut für Pflanzenschutz am Standort Freising ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Verwaltungsangestellte / Verwaltungsangestellter (m/w/d) Teilzeit mit 50 %, befristet bis 14.01.2023 zu besetzen. Es handelt sich um eine Befristung nach §14 Abs. 2 TzBfG. Aus diesem Grund können Bewerberinnen und Bewerber, die eine Vorbeschäftigung zum Freistaat Bayern haben, nicht berücksichtigt werden.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Ausstellen von Rechnungen auf der Grundlage des Kostenverzeichnisses zum Bay. Kostengesetz
  • Bearbeitung und Erstellung von Bescheiden nach Vorlage
  • Mitarbeit bei der Registrierung bzw. Erfassung von Unternehmen und Kontrollorten gemäß Pflanzengesundheitsverordnung EU 2016/2031 einschl. deren Dokumentation
  • Unterstützung der Sachbearbeitung bei Verwaltungsabläufen bzw. beim Versand von Pflanzengesundheitszeugnissen
  • Erfassung von Dokumenten im elektronischen Datenmanagementsystem
  • Erledigung des Schriftverkehrs nach Vorlagen, Mustern
  • allgemeine Sekretariatsarbeiten (Registratur, Telefondienst u.a.)

Wir erwarten

  • abgeschlossene Ausbildung zur Bürokauffrau/zum Bürokaufmann, Verwaltungsangestellten bzw. gleichwertige Qualifikation/Ausbildung
  • fundierte Kenntnisse beim Umgang mit PC und Standard-Software (MS-Office)
  • sicherer Umgang mit Dokumentenmanagementsystemen
  • gutes Planungs- und Organisationsvermögen
  • Engagement, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten

  • eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 6 TV-L

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (213/2021) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.11.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Pflanzenschutz
Lange Point 10
85354 Freising

Ansprechpartner
Hr. Dr. Jürgen Leiminger
Tel.: 08161/8640-5681
E-Mail: juergen.leiminger@LfL.bayern.de