Stellenausschreibung Nr. 176/2021 - 21.09.2021
Leiterin/Leiter (m/w/d) des Sachgebiets Analytik von Nährstoffen, Wirkstoffen, biologischen Systemen und Prozessstoffen der Bioenergie

In der Abteilung Qualitätssicherung und Untersuchungswesen am Standort Freising ist ab 01.01.2022 eine Stelle als Leiterin/Leiter (m/w/d) des Sachgebiets Analytik von Nährstoffen, Wirkstoffen, biologischen Systemen und Prozessstoffen der Bioenergie Teilzeit mit 50%, unbefristet zu besetzen. Es ist vorgesehen die Stelle in eine Vollzeitstelle umzuwandeln.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Als Leiter/in des Sachgebiets sind Sie verantwortlich für die Analytik organischer/anorganischer Substanzen (z.B. Inhaltsstoffe, Nährstoffe, Wirkstoffe, Prozessstoffe der Bioenergie), die Einhaltung von Vorgaben des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 17025 und die Weiterentwicklung von Untersuchungsmethoden. Zu Ihren Aufgaben zählen auch die Finanzmittelverwaltung sowie die Qualifizierung, Anleitung und Betreuung der Mitarbeiter bei analytischen, technischen und fachlichen Fragestellungen.
  • Sie planen und leiten die Arbeiten im analytischen Labor der LfL und koordinieren die Zusammenarbeit mit den anderen Sachgebieten der Abteilung. LfL-Institute werden bei der Konzeption von Forschungsprojekten mit analytischen Anforderungen durch Sie unterstützt.
  • Sie vertreten das Sachgebiet in Fachgremien (z.B. VDLUFA) und sind zuständig für die Außendarstellung des Labors.

Wir erwarten

  • einen Hochschulabschluss der Chemie oder eines vergleichbaren Studiums möglichst mit Schwerpunkt Analytik (Promotion von Vorteil)
  • Erfahrungen in der instrumentellen Analytik von Inhaltsstoffen, Nährstoffen, Wirkstoffen und Prozessstoffen (z.B. ICP-OES, DUMAS, Spektroskopie)
  • Kenntnisse der chemischen Zusammensetzung landwirtschaftlicher Einsatzstoffe, Rohstoffe, Inhaltsstoffe und Produkte sind von Vorteil
  • Berufserfahrung/Führungserfahrung
  • Organisations- und Koordinierungsfähigkeiten bei der Leitung des Sachgebiets
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen fachlich-wissenschaftlichen Leitung des Sachgebiets und dessen fachlicher Weiterentwicklung
  • gute Führungseigenschaften, Durchsetzungsvermögen, Entschlussfreude und Verantwortungsbereitschaft
  • Fähigkeiten zur Mitarbeitermotivation und zur Förderung von Teamarbeit einschließlich Konfliktmanagement
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten

  • ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet in einem freundlichen engagierten Team
  • Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L).

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (176/2021) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29.10.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Abteilung Qualitätssicherung und Untersuchungswesen
Lange Point 4
85354 Freising


Ansprechpartner: Dr. Gerhard Strauß
Tel.: 08161/8640-3600
E-Mail: AQU@LfL.bayern.de