Stellenausschreibung Nr. 174/2021 - 21.09.2021
Ausbildungsberaterin / Ausbildungsberater (m/w/d) im Beruf Pferdewirt

Der Abteilung Berufliche Bildung zugeordnet ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Ausbildungsberaterin / Ausbildungsberater (m/w/d) im Beruf Pferdewirt Vollzeit, befristet für ca. zwei Jahre als Elternzeitvertretung zu besetzen.
Der Einsatz erfolgt am Sitz der Abteilung in Freising-Weihenstephan sowie in Schwaiganger und in München-Riem im Rahmen der Prüfungen und überbetrieblichen Lehrgänge.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Beratung zur Ausbildung im Beruf Pferdewirt/in
  • Mitwirkung bei der Überwachung der Durchführung der Berufsausbildung
  • Planung und Koordinierung der überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen
  • Organisation und Durchführung der Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • Mitwirkung bei der Anerkennung und Kontrolle von Ausbildungsbetrieben
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Prüferschulungen, Ausbildertagungen und Abschlussveranstaltungen
  • Mitarbeit in Gremien

Wir erwarten

  • Abschluss als Bachelor/Dipl.Ing.(FH) im Studiengang Pferdewissenschaften, Pferdewirtschaft oder Landwirtschaft mit einschlägigen Kenntnissen im Bereich Pferdewirtschaft und Reitsport
  • Erfahrungen im Bereich Ausbildungsberatung
  • Kenntnisse der einschlägigen berufsbildungsrechtlichen Bestimmungen
  • Einsatzfreude, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Organisationstalent und überzeugendes Auftreten
  • Durchsetzungsvermögen
  • Verantwortungsbereitschaft, Verhandlungsgeschick, Entschlussfreude
  • Fähigkeit zur Analyse und Lösung von Problemen und Konflikten
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Bereitschaft zur Kommunikation und Kooperation mit den an der Ausbildung von Pferdewirten beteiligten Organisationen, Verbänden und Behörden

Wir bieten

  • Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TV-L.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (174/2021) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20.10.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Abteilung Berufliche Bildung
Lange Point 12
85354 Freising


Ansprechpartner:
Hr. Dr. Rudolf Seidl
Tel.: 08161/8640-5803

E-Mail: ABB@LfL.bayern.de