Stellenausschreibung Nr. 136/2021 - 09.08.2021
Teichbauberaterin / Teichbauberater (m/w/d)

Im Institut für Fischerei am Standort Höchstadt ist ab 01.12.2021 eine Stelle als Teichbauberaterin / Teichbauberater (m/w/d) Vollzeit, befristet bis 31.08.2024 zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Beurteilung der Standsicherheit von Teichdämmen mittels einfacher und kostengünstiger Methoden
  • Entwicklung von wirtschaftlichen Lösungen bei der Sanierung von Teichdämmen
  • Entwicklung eines Leitfadens zum Unterhalt und zur Sanierung von Teichdämmen
  • Beratung von Teichwirten und Behörden bezüglich der Gestaltung von Teichdämmen
  • Weitergabe von Wissen im Teichbau in der beruflichen Aus- und Fort- und Weiterbildung von Fischwirten bzw. Teichwirten
  • Schreiben von Veröffentlichungen und Halten von Vorträgen

Wir erwarten

  • Abschluss als Master/Dipl.Ing.(Univ.) in den Bereichen Wasserwirtschaft, Bauingenieur (vorzugsweise Grundbau, Wasserbau) bzw. vergleichbaren Studiengängen
  • fischereiliche bzw. teichwirtschaftliche Vorkenntnisse sind erwünscht
  • vorteilhaft sind Kenntnisse in Verwaltung und Genehmigungsrecht (Naturschutz, Baurecht, Wasserrecht, Umweltrecht etc.
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Kenntnisse im Anfertigen von digitalen Skizzen und Plänen
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur Nutzung eines privaten Kfz
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen
  • Koordinierungsfähigkeit, Organisationstalent, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick

Wir bieten

  • Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (136/2021) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.10.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft
Institut für Fischerei
Ansprechpartner: Hr. Dr. Martin Oberle
Greiendorfer Weg 8
91315 Höchstadt

Tel.: 08161/8640-6200
E-Mail: Hoechstadt@LfL.bayern.de