Stellenausschreibung Nr. 49/2021 - 01.04.2021
Biologisch-techn. Assistentin / Assistent (BTA) (m/w/d)

In der Abteilung Qualitätssicherung und Untersuchungswesen am Standort Freising ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Biologisch-techn. Assistentin / Assistent (BTA) (m/w/d) Vollzeit, befristet bis 30.04.2024 zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • technische Unterstützung im Forschungsvorhaben „Nutzung von CO2 zur Verringerung des Restmethanpotentials“
  • mikro- und molekularbiologische Untersuchung von Gärgemisch- und Substratproben sowie anderen Umweltproben
  • Mitarbeit beim Betrieb und Management von Forschungs-Biogasreaktoren
  • Übernahme projektrelevanter organisatorischer Laboraufgaben

Wir erwarten

  • Abschluss als BTA/CTA/ATA bzw. vergleichbare Qualifikation/Ausbildung
  • Grundtechniken des sterilen mikro- und molekularbiologischen Arbeitens auch mit Umweltproben
  • Erfahrung und Kenntnisse in der Molekularbiologie entsprechend dem späteren Arbeitsgebiet, konkret bei der Durchführung von Nukleinsäure-Extraktionen, PCR, quantitativer real-time PCR und der Probenvorbereitung für Next-Generation-Sequencing-Verfahren
  • Erfahrung und Kenntnisse in der Mikrobiologie entsprechend dem späteren Arbeitsgebiet, konkret bei der Herstellung von Puffern und Nährmedien, bei der fluoreszenzmikroskopischen Analyse sowie der Kultivierung von aeroben und anaeroben Mikroorganismen aus Umweltproben
  • Bereitschaft zum Umgang mit Gülle-, Gärrest- und Umweltproben sowie zu körperlichen Tätigkeiten, die für die Durchführung der Untersuchungen beispielsweise an Pilot-Biogasanlagen nötig sind
  • Erfahrung in der Labororganisation mit selbständiger Auswahl und Beschaffung von Verbrauchsmaterialien sowie selbständiger Versuchsvorbereitung
  • EDV-Kenntnisse (Microsoft Office)
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Mitarbeit bei der Aus- und Weiterbildung von Laborpersonal und Auszubildenden
  • Management und Supervision von Hilfswissenschaftler/innen
  • Bereitschaft für Fahrten zu Untersuchungsorten

Wir bieten

  • Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 7 TV-L.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (49/2021) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 21.04.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Abteilung Qualitätssicherung und Untersuchungswesen, Mikro- und Molekularbiologie (AQU 1c)
Ansprechpartner: Herr Dr. Michael Lebuhn
Lange Point 6
85354 Freising

Tel.: 08161/71-3978
E-Mail: Michael.Lebuhn@LfL.bayern.de