Stellenausschreibung Nr. 33/2021 - 23.02.2021
Projektbetreuerin/Projektbetreuer (m/w/d) Öko-Board Projekt „Netzwerkpflege Bio-Städte und Ökopakt“ im Rahmen des Landesprogramms BioRegio 2030 in Bayern

Im Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz am Standort Freising ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Projektbetreuerin/Projektbetreuer (m/w/d) Öko-Board Projekt „Netzwerkpflege Bio-Städte und Ökopakt“ im Rahmen des Landesprogramms BioRegio 2030 in Bayern Vollzeit, befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Unterstützung der Anbahnung strategischer Wertschöpfungsketten (WSK)-Partnerschaften von Akteuren der Öko-Modellregionen, der Biostädte und der Mitglieder des Ökopakts (https://www.stmelf.bayern.de/oekopakt) zur Zielerreichung von BioRegio 2030
  • fachliche Begleitung von Projekten zur Steigerung von Absatz und Verbrauch von bayerischen Ökoprodukten, insbesondere von Erzeugnissen mit dem Bayerischen Biosiegel
  • Beantwortung und Klärung von Fragen der Öko-Modellregionen zum ökologischen Landbau, zu Öko-Lebensmitteln und zu Öko-Verarbeitung und -Handel (selbständige Beantwortung & Vermittlung kompetenter Ansprechpartner)
  • Unterstützung der Biostädte und der Organisationen im Ökopakt bei Initiativen/ Maßnahmen in der Fortbildung zum Ökolandbau und zum Einsatz von Ökolebensmitteln in der Außer-Haus-Verpflegung
  • Vernetzung und Förderung der Kommunikation zwischen den bayerischen Öko-Modellregionen, den Bio-Städten und den Akteuren im Ökopakt
  • Versorgung der o.g. Partner mit relevanten Informationen zum Ökolandbau
  • Organisation von Fortbildungen sowie Netzwerkbildung der Ansprechpartner Ökolandbau/ Ökolebensmittel bei den o.g. Partnern
  • Zusammenarbeit mit den anderen drei Säulen im Öko-Board, den zuständigen Referaten im Bayer. Staatsministerium f. Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten (StMELF), der ALP Agentur f. Lebensmittel Bayern, den Ämtern f. Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten, den Öko-Anbauverbänden und mit weiteren Wirtschaftsbeteiligten des Öko-Lebensmittelsektors
  • Controlling und Dokumentation
  • eigenständige Publikationen und Vorträge zum Projekt

Wir erwarten

  • Abschluss als Master/Dipl.Ing.(Univ.) der Agrarwissenschaften bzw. vergleichbaren Studiengängen
  • fundierte Kenntnisse im Bereich des ökologischen Landbaus und/oder der Wertschöpfungsketen ökologischer Lebensmittel; Kenntnis wichtiger Akteure in Bayern
  • Erfahrung in Projekten mit Kommunen, Verbänden/Organisationen und vielfältigen Akteursgruppen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Erfahrungen mit Öffentlichkeitsarbeit und dem Erstellen von Informationsmaterialien
  • Führerscheinklasse B
  • Kontaktfreudigkeit und Kreativität
  • selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten mit Außendiensten

Wir bieten

  • Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich – möglichst per E-Mail – unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (33/2021) mit den üblichen Unterlagen (bei E-Mail bitte in einer pdf-Datei zusammengefasst). Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.03.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz
Lange Point 12
85354 Freising-Weihenstephan

Dr. Klaus Wiesinger
Tel.: 08161/8640-3832, -4005, -4470
E-Mail: klaus.wiesinger@LfL.bayern.de