Stellenausschreibung Nr. 28/2021 - 22.02.2021
Wasserbauingenieurin/Wasserbauingenieur (m/w/d) für Gewässer-/Moorrenaturierung, naturnahen Wasserbau

Das Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz (IAB) arbeitet unter anderen an der Schnittstelle von praktischem Moor- und Klimaschutz zur Erprobung einer moorverträglichen Landbewirtschaftung auf vorgenutzten Moorstandorten.
Am Standort Freising ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wasserbauingenieurin/Wasserbauingenieur (m/w/d) für Gewässer-/Moorrenaturierung, naturnahen Wasserbau Vollzeit, befristet bis 31.05.2024 zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Sie planen und verantworten die Umsetzung von Projekten der Gewässer- und Moorrenaturierung bzw. Vorhaben des naturnahen Wasserbaus. Die Lösungen sind grundsätzlich anspruchsvoll und erfordern neben ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen insbesondere ein grundlegendes Verständnis ökologischer Prozesse. Dies beinhaltet die Mitwirkung bei der Vergabe von Bauleistungen, die Bauüberwachung und die Abrechnung von Bauleistungen sowie die entsprechende Koordination und Abstimmung mit Behörden, Privatflächenbesitzern und Landwirten:
  • Mitwirkung bei der Ausarbeitung einer Strategie zur flexiblen Wasserstandsanhebung für die landwirtschaftlich bewirtschafteten Moore Bayerns
  • Betreuung landwirtschaftlicher Betriebe mit Moorflächen im Sinne einer moorverträglichen Landbewirtschaftung zu Wasserbaufragen
  • Planung von Demonstrationsflächen/-projekten zu innovativen Vernässungsverfahren in enger Zusammenarbeit im fachübergreifenden Team
  • Erarbeitung der wasserbaulichen Vorgaben für die Umstellung der Versuchsstation Karolinenfeld auf eine moorverträgliche Bewirtschaftung
  • Durchführung von interdisziplinären Praxisversuchen in Bezug auf das Wassermanagement
  • Erarbeitung von Beratungsempfehlungen und innovativen Strategien der moorverträglichen Bewirtschaftung aus wasserbaulicher Sicht
  • Mit-Organisation fachübergreifender Feldtage und Fortbildungsveranstaltungen für landwirtschaftliche Betriebe

Wir erwarten

  • Abschluss als Bachelor/Dipl.Ing.(FH) Wasserbau/Hydrologie, Landschaftsökologie oder vergleichbar, möglichst mit Schwerpunkt ökologischer Wasserbau oder Moorschutz
  • Erfahrung im Projektmanagement und Baubegleitung
  • praxiserprobte Kenntnisse im Fachgebiet ökologischer Wasserbau
  • Kenntnisse mit CAD- und GIS sowie hydraulischer Berechnungen
  • Kenntnisse in der Planung und Koordinierung von Maßnahmenumsetzung im Wasserbau
  • Verantwortungsbewusstsein sowie die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Erfahrungen im landwirtschaftlichen Wasserbau/Entwässerung und Drainagebau
  • Kenntnisse im Umgang mit hydraulischen Modellierungsprogrammen (Model MIKE SHE) sowie Mitarbeit bei Studien und hydraulischen Modellierungen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Durchführung von Projekten Funktion
  • Entwicklung von Aufgaben/Projekten, Kontakt mit Behörden und Landwirten
  • Interesse an einer Zusammenarbeit und Vertiefung der Kooperationen mit Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen

Wir bieten

  • Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TV-L
  • moderne Arbeitsbedingungen: Gleitzeit, Möglichkeit zur Voll- oder Teilzeit, flexible Überstundenregelungen, Homeoffice
  • vertrauensvolle und konstruktive Arbeitsatmosphäre sowie kooperative Führungsstrukturen
  • bedarfsorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • anspruchsvolle und vielfältige Tätigkeit in dem gesellschaftlich wichtigen Fachgebiet Klimaschutz
  • Arbeit in einem motivierten und engagierten Team im Haus und in einem etablierten Netzwerk
  • Auf- und Ausbau eines eigenen Netzwerkes in der Region
  • eigenverantwortliche Leitung anspruchsvoller Projekte

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich – möglichst per E-Mail – unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (28/2021) mit den üblichen Unterlagen (bei E-Mail bitte in einer pdf-Datei zusammengefasst). Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 05.03.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz
Ansprechpartnerin: Dr. Annette Freibauer
Lange Point 12
85354 Freising

Tel.: 08161/8640-4001 oder -3640
E-Mail: IAB@LfL.bayern.de