Stellenausschreibung Nr. 215/2020 - 18.12.2020
Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d)

Im Institut für Landtechnik und Tierhaltung am Standort Kitzingen ist ab 01.03.2021 eine Stelle als Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d) Vollzeit, unbefristet zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • wissenschaftliche Leitung der angewandten Forschung auf den Gebieten Geflügelfütterung, -haltung, Verfahrensentwicklung und Ethologie an der LfL
  • Konzeption, Beantragung, Betreuung und Durchführung von Forschungsvorhaben im Themenbereich
  • Darstellung der Ergebnisse in Wort und Schrift auf wissenschaftlicher und angewandter Ebene
  • Wissenstransfer in die Praxis und in die Offizial- und Verbundberatung
  • Mitwirkung in Forschungsverbünden mit anderen Einrichtungen
  • Mitwirkung in Tierart- übergreifenden Forschungsschwerpunkten der LfL z.B. in den Themenfeldern Digitalisierung, Umweltschutz, Biodiversität, Tierwohl und -verhalten mit Bezug zum Geflügelsektor
  • Auswahl, Betreuung und Führung von Projektmitarbeitern
  • Außenvertretung der LfL durch Mitgliedschaft in Verbänden und Arbeitsgruppen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene

Wir erwarten

  • Abschluss als Master/Dipl.Ing.(Univ.) im Bereich Agrarwissenschaften
  • Nachweis der Eignung für wissenschaftliches Arbeiten, idealerweise durch eine überdurchschnittliche Promotion
  • gute Kenntnisse im Bereich der Ethologie und der Geflügelhaltung
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick, z.B. in der Zusammenarbeit mit Landwirten, Verbänden, Forschungs- und Beratungseinrichtungen
  • Verantwortungsbereitschaft sowie hohe Belastbarkeit
  • selbständige und teamorientierte Arbeitsweise
  • Dienstsitz Kitzingen/Schwarzenau
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und zu flexiblen Arbeitszeiten
  • gültige Fahrerlaubnis der Klassen B und BE, Klasse T ist wünschenswert

Wir bieten

  • Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TV-L. Bei Vorliegen der Voraussetzungen wird eine spätere Verbeamtung ab Besoldungsgruppe A 13 BayBesG angestrebt.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich – möglichst per E-Mail – unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (215/2020) mit den üblichen Unterlagen (bei E-Mail bitte in einer pdf-Datei zusammengefasst). Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.01.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Landtechnik und Tierhaltung
Vöttinger Str. 36
85354 Freising

Ansprechpartner: Dr. Stefan Neser
Tel.: 08161/8640-3566
E-Mail: Stefan.Neser@LfL.bayern.de