Stellenausschreibung Nr. 114/2020 - 18.06.2020
Leiterin/Leiter der Arbeitsgruppe „Emissionen und Immissionsschutz“ (m/w/d)

Im Institut für Landtechnik und Tierhaltung am Standort Freising ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Leiterin/Leiter der Arbeitsgruppe „Emissionen und Immissionsschutz“ (m/w/d)Vollzeit, unbefristet zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Leitung einer interdisziplinären Arbeitsgruppe
  • eigenständige Bearbeitung und Weiterentwicklung des Themenbereiches „Emissionen und Immissionsschutz“ mit dem Schwerpunkt „Anlagenbezogener Immissionsschutz“
  • Einwerbung und Leitung von Forschungsvorhaben im Themenbereich
  • Erarbeitung, Aufbereitung und Vermittlung des Stand des Wissens
  • Wissenstransfer durch wissenschaftliche und praxisorientierte Publikationen sowie Vorträge
  • fachübergreifende Zusammenarbeit in der angewandten Forschung im Themenbereich
  • Ausarbeitung von Beratungsempfehlungen für Politik, Landwirte und Berater
  • Vertretung des Arbeitsthemas in externen und internen Gremien

Wir erwarten

  • Abschluss als Master/Dipl. Ing. (Univ.) in einem relevanten Berufsfeld (z. B. Agrarwissenschaften, Umwelttechnik, Umweltwissenschaften, etc.)
  • Nachweis der wissenschaftlichen Leistung, vorzugsweise durch eine Promotion
  • vertiefte Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen im Themenfeld
  • mehrjährige Erfahrungen in der in der Erarbeitung von Immissionsprognosen für landwirtschaftliche (Stall-)Anlagen
  • vertrauter Umgang mit einschlägigen Softwarepaketen für die Immissionsbewertung (z.B. Austal2000, MISKAM, LASAT)
  • geübter Umgang mit MS-Office-Softwareanwendungen
  • vertiefte Kenntnisse in der landwirtschaftlichen Produktion
  • selbständige Arbeitsweise, Organisationstalent und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur Führung und Weiterentwicklung einer interdisziplinären Arbeitsgruppe
  • •sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und gewandter Ausdruck in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch) für Wissenschaft und Praxis
  • Bereitschaft zu auswärtigen Dienstreisen, Tagungsteilnahmen und Gremienarbeit
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten

  • • Es handelt sich um einen Dienstposten der vierten Qualifikationsebene mit einer Beförderungsmöglichkeit bis Besoldungsgruppe A 15 BayBesG. Für Tarifbeschäftigte erfolgt die Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TV-L.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich – möglichst per E-Mail – unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (114/2020) mit den üblichen Unterlagen (bei E-Mail bitte in einer pdf-Datei zusammengefasst). Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.07.2020 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Landtechnik und Tierhaltung
Ansprechpartner: Dr. Neser/Dr. Lichti
Vöttinger Straße 36
85354 Freising

Tel.: 08161/71 3566
E-Mail: ILT@LfL.bayern.de