Agrarmärkte
Eier und Geflügel

weiße Hühner

Eier eignen sich hervorragend für eine Versorgung mit hochwertigem Eiweiß zu günstigen Kosten. Die Erzeugung von Eiern nimmt daher weltweit kontinuierlich zu. Sie ist in den Industriestaaten von einer hohen regionalen Konzentration geprägt. Die durch den Ausstieg aus der konventionellen Käfighaltung von Legehennen ab dem Jahr 2012 verursachte zeitweise Verknappung des Angebotes an Eiern in der EU ist vorbei. Die Eierproduktion in Deutschland und auch der EU liegt mittlerweile über dem Niveau vor dem Ausstieg und der Umstellung auf ausgestaltete Käfige. Bezogen auf den süddeutschen Raum wie Baden-Württemberg und Bayern sind zudem einzelne Ereignisse für eine erhöhte Produktion verantwortlich, die v. a. für mobile Stallhaltungsformen in der jüngeren Vergangenheit festzustellen sind. Besonders der Fall des als Biozid-Mittel genutzten Fipronil im Jahre 2017, der eine Nachfrage aus Norddeutschland und den Niederlanden bei süddeutschen Verbrauchern stagnieren ließ und die weltweite Pandemie des Covid-19-Virus im Jahr 2020 hat eine regionale Nachfrage nach Eiern aus mobilen Stall-systemen sehr stark in die Höhe getrieben.